Hochzeit: Spiele für das Brautpaar und die Gäste

  • 1

Spiele an einer Hochzeit sorgen für gute Laune. Besonders dann, wenn grosse Langeweile aufzukommen droht, bieten sie den Gästen Abwechslung. Hier finden Sie viele Ideen für Hochzeitsspiele.

Zu einer Hochzeit können Braut und Bräutigam mit Spielen überrascht werden.

Überraschen Sie das Brautpaar mit ein paar lustigen Spielen. Foto: ©iStockphoto.com/StudioStella

Hochzeitsspiele für die Braut und den Bräutigam

 

Hausarbeit

Braut und Bräutigam sitzen sich für dieses Spiel gegenüber und müssen nun verschiedene Aufgaben erledigen. Wer zuerst fertig wird, erhält einen Preis (eine kleine Süssigkeit). Aufgaben können zum Beispiel sein: ein Brot mit Butter bestreichen, einen Knopf annähen, ein nasses Glas abtrocknen, einen Stapel Papier bündeln oder eine Kartoffel schälen.

Ehetest

Die Braut und der Bräutigam sitzen Rücken an Rücken auf Stühlen. Beide müssen ihre Schuhe ausziehen und jeweils einen Brautschuh und einen Bräutigamschuh in die Hände nehmen. Nun müssen sie Fragen beantworten, indem sie die Schuhe nach oben heben.

Fragen können zum Beispiel sein:

  • Wer von euch ist der Morgenmuffel?
  • Wer ist romantischer?
  • Wer ist ordentlicher?
  • Wer setzt sich am Ende einer Diskussion durch?
  • Wer kocht lieber?
  • Wer ist besser im Bett?
  • Wer hat den ersten Schritt gemacht?
  • Wer regelt Geldangelegenheiten?

Das Brautpaar muss die Fragen mit den Schuhen beantworten: Der Brautschuh steht für Sie und der Bräutigamschuh für Ihn. Bei Übereinstimmungen sollte es ein kleines Geschenk, zum Beispiel etwas Süsses, geben.

Puzzle-Tanz

Vorbereitung: Für dieses Spiel muss im Vorfeld ein Fotopuzzle bestellt werden. Als Motiv sollte ein Foto des Brautpaares gewählt werden. Stellen Sie das Puzzle bis auf etwa 5 Puzzleteile fertig.

Durchführung: Überreichen Sie das unfertige Puzzle dem Paar. Die fehlenden 5 Puzzleteile haben Sie zuvor unter den Gästen verteilt. Das Brautpaar muss nun mit den Gästen tanzen und so herausfinden, wer die Puzzleteile hat. Wer als Gast ein Puzzleteil hat und von Braut oder Bräutigam zum Tanz aufgefordert wurde, darf das Puzzleteil nach dem Tanz dem Brautpaar geben.

Füttern

Bei diesem Spiel testet die Frau, ob Sie Ihren Mann blind versorgen kann und, ob Sie bereit für ein Baby ist. Es eignet sich nicht für die Hochzeitsfeier, da dabei die festliche Kleidung schmutzig werden kann. Besser ist dieses Spiel am Vorabend der Hochzeit oder am Polterabend. Es ist besonders lustig für die Zuschauer, weil der Bräutigam wie ein hilfloses Baby ausschaut.

Vorbereitung: Nähen Sie auf ein grosses Leinentuch oder auf eine alte Tischdecke einen Babystrampler. Er muss dazu hinten am Rücken längs aufgeschnitten werden. Dort wo die Arme sind müssen in das Leinentuch zwei Löcher geschnitten werden, ebenso, wo die Beine sind. An der Stelle, wo der Kopf sein soll, muss auch ein Loch ausgeschnitten werden.

Nun müssen noch einige Dinge besorgt werden: eine Zahnbürste, Zahnpasta, ein Handtuch, ein Lappen, eine Schüssel mit Wasser, Löffel und Babybrei.

Durchführung: Spannen Sie das Leinentuch auf, indem zwei Personen rechts und links das Tuch halten. Der Bräutigam muss sich auf einen Stuhl hinter das Tuch an einen Tisch setzen. Er steckt seinen Kopf durch das oberste Loch und seine Hände in die Beine des Stramplers. Seine zukünftige Ehefrau stellt sich mit verbundenen Augen hinter ihn und steckt ihre Arme in die Arme des Stramplers.

Jetzt muss die Frau versuchen ihren Mann zu pflegen. Sie muss ihm Zähne putzen, ihn im Gesicht waschen und mit Babybrei füttern.

Das Ensemble von Ewigi Liebi beim Dorffest.

Gewinnen Sie Tickets für das Schweizer Musical «Ewigi Liebi». »

 

Hier können Sie nach Familien-Veranstaltungen in Ihrer Region suchen oder diese eintragen.

Service
Ausflüge Kartensuche

Ausflüge und Freizeittipps für die ganze Familie...Weiterlesen

Nach oben