Facebook Pixel
Aufgeschnappt

Studie: Corona-Infektion begünstigt Diabetes bei Kindern

Nach der Corona-Infektion folgt die Diabetes-Diagnose. Eine neue Studie aus den USA stellt eine Zunahme von Diabteserkrankungen fest bei Kindern, die zuvor an COVID-19 erkrankt waren. Laut dieser hätten Kinder nach einer Coronainfektion ein doppelt so hohes Risiko an Diabetes zu erkranken. 

Mädchen und Vater testen Blutzucker

Zuckertest: Laut einer amerikanischen Studie steigt für Kinder das Risiko, nach einer Covid-Infektion an Diabetes zu erkranken.

Bei Kindern und Jugendlichen kommt es im Anschluss an eine COVID-19-Diagnose offenbar zu einer Zunahme von Diabetesneuerkrankungen, meldet das Ärzteblatt. Dies zeige eine Studie aus den USA. So hätten Kinder nach einer Corona-Infektion ein doppelt so hohes Risiko, Diabetes zu entwickeln. 

Bereits 2020 sei in Deutschland eine Zunahme an Diabetes-Diagnosen bei Kindern nach Corona aufgefallen. Damals wurde diese aber mit der allgemeinen Verunsicherung der Eltern, ihr Kind während des Lockdowns zum Arzt zu bringen, in Verbindung gebracht. 

Zum ganzen Bericht im Ärzteblatt.