Facebook Pixel

Aletsch Arena: Eine Gratwanderung für Kinder

Der Aletschgletscher gehört zu den beeindruckendsten Naturschauspielen der Welt. Seine spektakulären Eismassen sind umgeben von mehreren Viertausendern – und bilden mit der Aletsch Arena ein traumhaftes Wanderparadies und ein riesiges Skigebiet für Familien in den Alpen.

Wandern in der Aletsch Arena mit Kindern.

Die vielen Themenwege in der Aletsch Arena bieten Unterhaltung für Kinder. Foto: Aletscharena

Die Aletsch Arena umfasst die Riederalp, die Bettmeralp und Fiesch Eggishorn. Der Aletschgletscher ist flächenmässig der grösste und längste Gletscher der Alpen. Er befindet sich im Herzen des UNESCO Weltnaturerbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch.

2 von 6

Aletsch Arena: Kindergruppe

Wandern, Spazieren oder Flanieren, für jeden Geschmack finden Sie eine geeignete Route.

Weitere Bilder anschauen

Die vielseitige Ferienregion in den Alpen hat auch für Familien sehr viel zu bieten. Wenn Sie die Riederalp auf 1925 Metern über Meer besuchen, wartet ein breites Freizeitprogramm auf Ihre Familie. Eine Minigolf-Anlage, Hüpfburgen, zahlreiche Wanderungen und ein Funpark stehen zur Verfügung. Kinder ab sechs Jahren dürfen eine geführte Gletscherwanderung machen oder erhalten eine Einführung im Klettern von einem erfahrenen Bergführer in den Gletschern der Alpen.

Die Bettmeralp auf 2000 Metern über Meer hat die gleichen Kinderangebote wie die Riederalp inklusive Ponyreiten und Trottinettvermietung. Die Walliser Feriendörfer Riederalp und Bettmeralp sind besonders idyllisch, da sie autofrei sind. Die Region Fiesch-Eggishorn zählen die Dörfer Fiesch, Fieschertal und Lax, welche am Sonnenhang des Rhonetals an der Talstufe zum Obergoms liegen.

Die Feriendörfer sind beliebte Ausgangspunkte für Ausflüge ins Aletschgebiet, ins Goms oder über die Alpenpässe. Wenn Sie sich für diese Region entschieden haben, warten auch hier eine Minigolf-Anlage, ein Sport- und Feriencenter sowie ein Klettergarten auf Ihren Besuch. Am Klettersteig am Eggishorn dürfen die Kinder ihre ersten Kletterversuche starten.

Wandern in der Aletsch Arena

Die wunderschöne Natur und die Artenvielfalt der Alpen lässt sich am besten auf einer Wanderung, die auf Ihre Bedürfnisse angepasst ist, erleben. Die vielen Themenwege bieten Unterhaltung für Kinder. 

1 Erlebnispfad-Gratweg

Ein Beispiel ist der Erlebnispfad-Gratweg, eine Sommer- und Winterattraktion am grossen Aletschgletscher. Inmitten einer einzigartigen Kulisse erhalten Kinder und Erwachsene spannende Informationen über die Region, Natur und Kultur. Fünf multimediale Stelen entlang des Weges vermitteln auf spielerische Weise das jeweilige Thema. Der Gratweg führt vom Aussichtspunkt Moosfluh zur Riederfurka. Die Wanderung dauert etwa eineinhalb Stunden. Für Eltern mit kleinen Kindern gibt es zahlreiche Wanderwege, welche sich auch mit Kinderwagen gut begehen lassen.

2 Vom Bettmerhorn zur Riederalp

Eine weitere empfehlenswerte Wanderung ist die Tour vom Bettmerhorn via Riederfurka zur Riederalp in Wallis. Los geht's an der Bergstation der Luftseilbahn Bettmeralp. Von dort aus wandern Familien durch den Ort Bettmeralp bis zur Talstation der Gondelbahn. Mit der Gondelbahn geht es dann hoch hinaus zum View Point Bettmerhorn, dem Aussichtspunkt und Startpunkt der Wanderung. Bevor die Tour losgeht, können Interessierte die Ausstellung «Gletscherwelt Bettmerhorn» in der Bergstation besuchen. Vom Bettmerhorn wird entlang des Gebirgskamms über Hohbalm und Biel Richtung Westen gewandert. Nächster Halt ist die Bergstation der Gletscherbahn Moosfluh und der zweite View Point dieser Tour mit Blick auf den Grossen Aletschgletscher. Weiter wandern Familien den Erlebnisweg/Gratweg entlang über die Hohfluh zur Riederfurka. Hier befinden sich die Villa Cassel mit dem Pro Natura Zentrum Aletsch. Von Riederfurka geht es zum Schluss auf die Riederalp. 

Der Grosse Aletschgletscher

Der Grosse Aletschgletscher erstreckt sich über 23 Kilometer von der Jungfrauregion bis zur Massaschlucht. Über Jahrtausende formte der Gletscher die heutige Landschaft der Aletsch Arena. Vor etwa 18'000 Jahren, während der letzten Eiszeit, bedeckte das Eis die Bergrücken zwischen Bettmerhorn und Riederhorn vollständig, nur die Spitzen waren eisfrei.

Im Aletschwald sind Wachstum und Rückgang des Grossen Aletschgletschers festzustellen. 1860 war der Gletscher noch rund drei Kilometer länger und der Gletscherrand lag rund 200 Meter höher. Bewundern können Besucher den Gletscher von den View Points Moosfluh, Bettmerhorn und Eggishorn. Zudem erleben Sie den gigantischen Gletscher bei der geführten Gletschertour. Hier erfahren Sie einiges über den Gletscher.

Eiskalte Luft auf der Jungfraujoch

Jungfraujoch liegt 3'454 Meter über dem Meeresspiegel und ist die höchste Bahnstation Europas. Von der Jungfraujoch aus können auf der einen Seite die Vogesen und auf der anderen der Aletschgletscher bestaunt werden. 

Unvergessliches Gletschererlebnis

Gletscher sind faszinierend – und hier dürfen mutige Schneefreunde diese hautnah erleben und den grössten Gletscher der Alpen auf einer Gletscherwanderung auf sich wirken lassen. Es geht über den Gletscher, vorbei an Gletscherspalten und Bergführer erzählen die Geschichte und Entwicklung der eisigen Berge auf der Tour.

Mit der Jungfraujoch fahren Gletscher Entdecker zur Station Eigergletscher durch Eiger und Mönch. Angekommen, startet der Rundgang auf dem Gletscher. Alle mutigen Teilnehmer sind dabei angeseilt und gesichert und werden von Bergführern durch den Aletschgletscher begleitet.

Gemeinsam wandern Sie gemütlich über den Aletschgletscher. Selbstverständlich werden auf der anstrengenden Gletscherwanderung Pausen eingelegt. Dann dürfen Bergführer und Truppe ausruhen und vespern. Anschliessend geht es weiter durch den Jungfraujoch. 

Gletscherwanderungen und Touren rund um die Gletscher geben tolle Einblicke in den Aletschgletscher und Jungfraujoch.  

Attraktionen und Kinderprogramm

Im Sommer von Mitte Juni bis Ende Oktober gibt es auf der Riederalp und der Bettmeralp in Wallis ein Kinderprogramm, das Fox-Kids. Kindern von vier bis 15 Jahren wird ein spannendes Programm geboten. Die Kinder werden von Montag bis Freitag eingeladen, an verschiedenen Aktivitäten wie Brotbacken oder Kräutersalbenherstellen teilzunehmen. Weitere Angebote sind der Familienplausch am Bettmersee oder die Hüttenübernachtung in der Gletscherstube.

Die Aletsch Arena ist ein idealer Ort, um Traditionen zu pflegen und Brauchtum auszuleben. Dazu werden verschiedene Veranstaltungen durchgeführt. Immer  am ersten Sonntag im August findet auf der Riederalp das Älplerfest statt. Erleben Sie Schweizer Kultur auf der Alp. Das Fest beginnt mit einer Jodlermesse und gipfelt im traditionellen Festumzug mit bunt geschmückten Wagen.

Ferienprogramm für Familien in Fiesch und Riederalp

Nicht nur der Aletschgletscher hält für Familien viel bereit. Auch in den nahelegenden Dörfern können Gross und Klein Ihre Ferien abwechslungsreich gestalten.

1 Swiss Seilpark und Sport Resort

In Fiesch gibt es so einiges zu erleben: Beispielsweise können Familien den Swiss Seilpark Fiesch besuchen und ihre Kletterkünste austesten. Zudem gibt es das Sport Resort Fiesch, das Ganzjahres-Sport-Center in Fiesch bietet Unterkünfte und zahlreiche Sportangebote wie ein Hallenbad, eine Dreifach-Sporthalle, ein Seilpark, eine Kletterwand (indoor und outdoor), 3D-Bogenschiess-Parcours, Volley- und Basketball und Unihockey.

2 Tierpark Aletsch

Familien mit Kindern sind herzlich Willkommen im Tierpark Aletsch. Der Tierpark Aletsch befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Talstation der Luftseilbahn Fiesch-Eggishorn und beherbergt Steinböcke, Murmeltiere, Zwergziegen, Kaninchen, Enten, Schweine und Hühner. Ein besonderes Highlight für die kleinen Besucher ist das Streichelzoo-Gehege bei den Zwergziegen. Der Tierpark Aletsch ist ganzjährig geöffnet und kann auch im Winter besucht werden. 

3 Hoch hinaus zum Eggishorn

Auch bei Fiesch geht es hoch hinaus. Und zwar mit der Luftseilbahn zum Walliser Gipfel Eggishorn. Der Eggishorn ist 2926 Meter hoch und auch vom Eggishorn können Sie die Aussicht auf den atemberaubenden Aletschgletscher geniessen. Doch mit dem Aletschgletscher ist das 360 Grad Panorama noch nicht komplett, vom View Point sehen Besucher ausserdem den Mönch, Eiger, Jungfrau, Wannerhorn, das Finsteraarhorn, im Westen das Wiesshorn, die Mischabelgruppe mit dom und das Matterhorn! 

4 Minigolfplatz auf der Riederalp

Ausserdem dürfen Familien sich gemeinsam beim Minigolfen auf der Riederalp versuchen. Im Zentrum der Riederalp im Gelände der Trainerlifte Alpenrose befindet sich der Minigolfplatz für Gross und Klein. Zudem können sich Besucher im Funkpark der Riederalp ordentlich austoben. Rasante Abfahrten mit Trottis und Develkarts – oder die gratis Hüpfburg austesten.

Winterferien mit Kindern in der Aletsch Arena

Wenn die Tage wieder kürzer werden und die Temperaturen sinken, beginnt die Wintersaison. Die Aletsch Arena ist das perfekte Winterferienziel. Hier liegt mit Sicherheit genug Schnee zum Skifahren, Snowboarden und Schlitteln. Das Skigebiet verfügt über 100 Kilometer präparierte Pisten, Freeriderabfahrten, Schneesportschulen und 70 Kilometer Winterwanderwege.

Für kleine Kinder oder Skianfänger eignet sich der Skilift Blätz im Fieschertal. Gemütlich können hier erste Skiversuche getan werden. Ebenso eignet sich der Snowgarden auf der Bettmeralp. Die Schneesportschule bietet Kindern Schnupperstunden und Unterricht an. Oder besuchen Sie mit der Familie die Natureisbahn.

Für die schönste Schlittelpiste fahren Sie auf die Fiescheralp. Umgeben von mehreren Viertausendern haben Sie auf dieser Fahrt eine atemberaubende Aussicht. Von der Station der Luftseilbahn aus sind es nur fünf Minuten bis zum Start des Schlittelvergnügens. Auf einer 13 Kilometer langen Schlittelpiste rasen Sie mit den Kindern hinab nach Lax.

Genauere Infos zu den Betriebszeiten und Preisen der Aletsch Arena erhalten Sie in unserer Kartensuche.

von Elena Fiorenza

Das könnte Sie auch interessieren