Entwicklung des Babys im Alter von 12 Monaten

Das Laufen lernen Babys meist mit 1 Jahr.

Im Alter von einem Jahr lernen viele Babys das Laufen. Foto: ©iStockphoto.com/isabelle Limbach

  • Das Baby lernt durch Ausprobieren seine Umwelt kennen: Wenn ich meine Tasse auf den Stuhlrand stelle, fällt sie hinunter. Wenn ich an der Tischdecke ziehe, fällt ganz viel auf den Boden. Wenn ich Cornflakes auf den Boden leere und darauf sitze, werden diese klein und machen lustige Geräusche.
  • Das Kind will forschen: Was verbirgt sich im Kleiderschrank der Mutter? Wie viel Kuscheltiere passen in die Backform? Was verbirgt sich unter dem Bett?
  • Die Verständigung zwischen Eltern und Kind wird nun von Tag zu Tag besser. Das Kind hat vielleicht schon eigene Wörter für essen und trinken oder gibt durch bestimmte Aktionen seinen Eltern Anliegen zu verstehen.
  • Das Kind nimmt Gegenstände in die Hand und gibt sie den Eltern weiter. Oder nimmt Gegenstände an. Auch wenn dieses Spiel für Erwachsene langweilig ist, sollte dies dem Kind nicht gezeigt werden. Diese Geben-Nehmen-Spiele sind für die Entwicklung sehr wichtig.
  • Wann Kinder laufen lernen, ist sehr unterschiedlich. Ein kleiner Puppenwagen oder ein anderes Gefährt, das geschoben werden kann, kann das Kind beim Laufen lernen unterstützen.

So kann die Entwicklung gefördert werden

Das Baby braucht keinen Erwachsenen, der alles an seiner Stelle erforscht. Sondern Mama und Papa, die kurzerhand eingreifen, wenn es frustriert wird, weil der Turm aus Bauklötzen einfach nicht stehen bleiben will.

Eltern sollten sensibel beobachten, was der kleine Kerl so macht. Vielleicht bedeutet den Stuhl an den Tisch schieben: Ich habe Hunger.

Ausserdem ist es wichtig so oft wie möglich alltägliche Handlungsabläufe zu erklären. So begreift das Kind die Welt - geistig und sprachlich: Ich giesse die Blumen, weil sie Durst haben. Ich backe einen Kuchen, weil später das Grossi kommt.

Bilderbücher sind nun sehr in. Das Kind kaut darauf herum, blättert, entdeckt was oder wirft sie durch die Gegend. In dieser Zeit kann damit begonnen werden vor dem zu Bett gehen ein Buch anzuschauen. Dies beruhigt das Kind und ist ein schönes Ritual für die Zukunft.

HiPP

HiPP widmet sich seit über 60 Jahren aus tiefster Überzeugung und mit größter Sorgfalt der Herstellung von Premium-Babynahrung in bester Bio-Qualität. HiPP unterstützt Sie und Ihr Baby von Anfang an. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter