Preise von Kinderwagen und Tragetuch im Vergleich

Der Kauf eines Kinderwagens bedeutet eine hohe Investition. Sie liegt in der Regel zwischen 300 und 1.100 Schweizer Franken. Tragehilfen sind deutlich preiswerter. Ein Tragetuch kostet zwischen 80 und 160 Schweizer Franken, Babytragesitze ab 110 Schweizer Franken.

Lässt sich der Kinderwagen zum Buggy umbauen, kann das Kind bis weit ins Kleinkindalter durch die Gegend geschoben werden. Ein Tragetuch und ein Tragesitz kann – je nach Gewicht und Grösse des Kindes - ebenfalls mehrere Jahre genutzt werden.

Fazit

«Sicher, es ist sehr gut, sein Baby zu tragen. Denn: Körperkontakt ist wichtig für jedes Baby», sagt Liliane Maury Basquier, Vorsitzende des Schweizerischen Hebammenverbandes mit Sitz in Bern. Doch sie betont auch: «Alle sollen sich wohl fühlen - Kinder und Erwachsene.» Wer lieber schiebt, müsse kein schlechtes Gewissen haben. «Wichtig ist, das Leben zu geniessen. Fröhliche Eltern tun auch dem Baby gut.»

Die Vorteile von Kinderwagen und Babytrage lassen sich wunderbar ergänzen. Oft ist ein Tragetuch oder eine Babytrage für kurze Wege mit dem Baby gut geeignet. Bei längeren Unternehmungen freut sich der Rücken, wenn der Kinderwagen oder Sportwagen ihn entlastet.

Wem die Doppel-Investition zu teuer ist, bietet sich folgende Alternative an: auf den Kinderwagen verzichten und sich stattdessen ein Untergestell für die Auto-Babyschale besorgen. Sobald das Baby sicher sitzt, lässt sich dann direkt auf den Buggy umsteigen, der deutlich günstiger als ein Kombi-Kinderwagen ist.

Text: Sigrid Schulze

HiPP

HiPP widmet sich seit über 60 Jahren aus tiefster Überzeugung und mit größter Sorgfalt der Herstellung von Premium-Babynahrung in bester Bio-Qualität. HiPP unterstützt Sie und Ihr Baby von Anfang an. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter