Am Hautkrebstag kostenlos untersuchen lassen

Am 10. Mai findet in der Schweiz der Nationale Hautkrestag statt. An diesem Tag kann sich jeder auffällige Pigmentmale kostenlos von einem Dermatologen oder einer Dermatologin untersuchen lassen.

In der Schweiz erkranken pro Jahr ungefähr 1800 Menschen an einem Melanom. 270 von ihnen sterben an dem gefährlichen Hautkrebs. Mit dem Nationalen Hautkrebstag soll nun auf die Wichtigkeit der Früherkennung solcher Melanome aufmerksam gemacht werden.

Bei Hautkrebs ist eine rechtzeitige Erkennung enorm wichtig. Denn je früher er entdeckt wird, umso besser sind die Heilungschancen. Und gerade im Anfangsstadium stehen die nicht schlecht. Aus diesem Grund wird am Hautkrebstag von Hautärzten jedem die Gelegenheit geboten, sich auffällige Pigmentmale kurz und kostenlos untersuchen zu lassen.

Die einmalige, kostenlose Untersuchung sollte allerdings nicht die einzige Vorbeugung gegen den gefährlichen Krebs bleiben. Wichtig ist, dass jeder auch zu Hause vorsorgt und immer wieder die eigenen Muttermale überprüft. Diese Beobachtung sollte in regelmässigen Abständen stattfinden und etwaige Veränderungen sollten schnellstmöglich von einem Dermatologen untersucht werden.

Wichtige Kriterien bei der Beobachtung von Pigmentmalen sind unter anderem: das Auftreten neuer oder das schnelle Wachstum bereits bestehender Male; Wandlung der Farbe; Veränderung der Form mit unregelmässigem Rand; Entzündung, Jucken, Schmerzen oder sogar Bluten des Pigmentmals.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter