Babys durchschauen Erwachsene

Einem sechs Monate alten Baby kann man nichts mehr vormachen. Es weiss bereits, ob sein Gegenüber es ernst mit ihm meint oder nur etwas vorspielt.

Wissenschaftler der Universität York in Grossbritannien fanden heraus, dass Säuglinge im Alter von sechs Monaten unterscheiden können, ob Erwachsene ihnen Spielzeug absichtlich verweigern oder daran gehindert werden. 40 Babys im Alter von sechs und neun Monaten wurden auf den Schoss der Mutter gesetzt. Forscher streckten den Kleinen Spielzeug entgegen.

Während die Forscher ihre Hand mit dem Spielzeug austreckten, fiel das Spielzeig in einem Fall zufällig zu Boden, im anderen Fall zogen sie das Spielzeig absichtlich zurück. Die Babys reagierten jeweils unterschiedlich. Im ersten Fall streckten sie die Hände aus, so als ob sie das Problem verstehen würden und die Hilfestellung des Erwachsenen hervorrufen wollten. Im zweiten Fall, in dem die Forscher das Spielzeug bewusst verweigerten, wandten sie ihren Blick ab.

Die Wissenschaftler schlossen aus den differenzierten Reaktionen, dass schon sechs Monate alte Säuglinge unehrliche Absichten erkennen können. Bisher wusste man, dass das mit neun Monaten möglich ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter