Dicke Babys lernen später laufen

Übergewichtige Babys lernen das Krabbeln und Laufen später als ihre normalgewichtigen Altersgenossen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von amerikanischen Wissenschaftlern der Universität des Bundesstaates North Carolina in Chapel Hill.

Die Forscher beobachteten über 200 Kinder im Alter zwischen drei Monaten und eineinhalb Jahren. Hatten Sie Übergewicht, war das Risiko für eine langsamere Entwicklung der motorischen Fähigkeiten häufig mehr als doppelt so hoch.

«Wenn diese Ergebnisse in weiteren Studien bestätigt werden, würde dies für übergewichtige Kleinkinder einen gefährlichen Teufelskreislauf bedeuten», sagte Dr. Monika Niehaus, Kinder- und Jugendärztin in Weimar dem deutschen Portal «Kinder- und Jugendärzte im Netz».

Das zusätzliche Fettgewebe hindert die Babys wahrscheinlich daran, sich zu bewegen. So trainieren sie ihre motorischen Fähigkeiten weniger. Sie haben weniger Freude an der Bewegung. Die Entwicklung zu einem fettleibigen Erwachsenen scheine vorprogrammiert, so Niehaus weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter