Dunkelheit verführt zum Betrügen

Anscheinend schwindet mit dem Licht auch die Moral. Im Schutz der Dunkelheit lässt es sich besonders gut verstecken. Und dieses Gefühl, von anderen nicht beobachtet werden zu können, schürt offensichtlich die Unehrlichkeit der Menschen.

Psychologen der University of Toronto fanden während ihrer Studien heraus, dass nicht nur Dunkelheit sondern auch bereits das Tragen einer Sonnenbrille zu unehrlichem und eigennützigen Verhalten verleiten kann. Für ihre Forschungen liessen sie Probanden in hell oder eher schummrig beleuchteten Räumen Rechenaufgaben durchführen. Nachdem sie die Aufgaben gelöst hatten, sollten sie die Antworten selbst korrigieren. Anschliessend konnten sie sich je nach Richtigkeit selbst aus einem vorher festgelegten Budget belohnen.

Die Wissenschaftler stellten bei diesem Experiment fest, dass zwar die Rechenleistung im hellen wie im schummrig beleuchteten Raum gleich waren. Jedoch betrogen die Teilnehmer im Halbdunkel wesentlich häufiger bei den Antworten und steckten am Ende auch mehr Geld ein als die Probanden im hellen Raum.

Ein weiterer Test wurde durchgeführt, indem einigen Teilnehmern Sonnenbrillen aufgesetzt wurden. Anschliessend sollten alle Probanden Geld zwischen sich und einer anderen Person aufteilen. Es bestätigte sich auch in diesem Versuch die Annahme, dass die Träger der Sonnenbrille eigennütziger handelten. Bei nachträglichen Befragungen stellte sich heraus, dass die Probanden mit der Sonnenbrille sich subjektiv anonymer fühlten als die Teilnehmer ohne Brille.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter