Fremdsprachen leichter lernen

Beherrscht jemand bereits Französisch, kann ihm dies beim Lernen anderer romanischer Sprachen wie Italienisch oder Spanisch helfen. Davon könnten schon die Kinder in der Schule beim Pauken verschiedener Sprachen profitieren.

Viele Wörter innerhalb einer Sprachfamilie ähneln sich deutlich. Spricht man schon eine romanische Sprache wie Französisch, kann man daher oft, mit ein wenig Einfallsreichtum, verwandte Wörter aus dem Spanischen oder Italienischen ableiten.

Dieses Prinzip könnte schon in der Schule beim Sprachen lernen helfen. Verstehen die Kinder einmal die Zusammenhänge innerhalb einer Sprachfamilie, können sie beim Lernen einer zweiten Fremdsprache von der ersten profitieren. Auf diese Weise werden die Kinder nie eine ganze Sprache lernen können, da sich der Grossteil der Wörter auch innerhalb einer Sprachfamilie unterscheidet. Allerdings fällt ihnen der Einstieg in eine Sprache leichter, wenn sie beim Lesen bereits einige Wörter identifizieren und übersetzen können, ohne viel lernen zu müssen.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: www.fremdsprachenwerkstatt.ch

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter