Gewalt gegen Eltern

Polizei und Beratungsstellen registrieren immer mehr Gewalt gegen Eltern. Väter oder Mütter werden von den eigenen Kindern misshandelt.

Wie der Tagesanzeiger in dieser Woche berichtete, melden sich immer mehr Eltern beim Elternnotruf in Zürich, weil sie von ihren Kindern beschimpft, bedroht und geschlagen werden. Die Tendenz sei seit über zehn Jahren klar steigend. Pro Woche sind es heute mehr als zwei Anrufe. Bei der Kantonspolizei Zürich gehen pro Jahr etwa 20 Anzeigen wegen Körperverletzung und Bedrohung ein.

«Solche Fälle findet man nicht nur an der Langstrasse und nicht nur an der Goldküste», sagte Polizeisprecherin Silvia Killias dem Tagesanzeiger. Gewalt gegen Eltern komme in vielen verschiedenen Familienverhältnissen vor, unabhängig von der sozialen Schicht und der nationalen Herkunft.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter