Hochkonjunktur der Liebe

Wenn die Wirtschaft in der Krise steckt und das Portemonnaie leer ist, besinnen sich die Menschen wieder auf wahre Werte. Und offenbar besonders auf die Liebe, auf Partnerschaft und damit die Basis für eine Familie. Kontaktbörsen haben Hochkonjunktur. Seit Herbst 2008 steigen die Anmeldungen, bei einigen um 20%. Und natürlich steigen auch die Umsätze gewaltig.

Partnervermittler im Internet erleben goldene Zeiten. Wo die Umsätze kräftig schrumpfen, sahnen sie kräftig ab. Elitepartner aus Deutschland rechnet für 2009 mit einer Umsatzverdoppelung, schreibt die Handelszeitung. Auch Parship (ebenfalls Deutschland) ist sehr zufrieden. Die Gewinne gehen in die Millionen.

Mehr als Zwei Drittel der ,1 Millionen Schweizer Singles suchen ihr Glück bzw. ihren Partner im Internet. Es gibt aber inzwischen nicht nur Partnervermittlungen, sondern auch Seitensprung-Agenturen und reine Erotik-Kontaktbörsen. Jedem Tierchen sein Pläsierchen eben. Wer keine besonderen Neigungen und Vorlieben und am besten auch keine Ansprüche hat, wird bei Mainstream-Anbietern problemlos fündig. Ebenso aber in der Bar an der Ecke. Aber eben: Computerflirten ist in der Schweiz bereits ein Volkshobby – und Exote ist heute, wer da als Single nicht mitmacht. Doch aufgepasst: Nicht jeder Klick im Netz verspricht Erfolg. Am besten fährt an mit Kontaktbörsen, die eine gewisse Grösse erreicht haben. Zudem zeichnet sich auf dem Markt eine Konsolidierung ab, was bedeutet, dass einige Plattformen verschwinden werden. Zunehmend drängen Anbieter aus dem Ausland auf dem Schweizer Markt.Und eben: kostenlos sind viele Angebote schon lange nicht mehr. Zwischen 30 und 120 Franken pro Monat wird man schnell los. Das wären einige Drinks an der Bar an der Ecke...

Aber wie gross ist der Gewinn für die Singles? Nun, genaue Zahlen hat niemand. «Wir wissen, dass von den über 50-Jährigen rund 10% einen ihrer bisherigen Partner übers Internet kennengelernt haben. Dieser Prozentsatz dürfte weiter ansteigen», glaubt Martin Dobner, der Chef von Parship in der Handelszeitung. Die Erfolgsquote allgemein liegt je nach Kontaktbörse bei geschätzten 26 bis 40 Prozent

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter