Jugend-Klimagipfel in Kopenhagen

Im Rahmen des UNO-Klimagipfels werden bereits im Vorfeld der Veranstaltung Kinder und Jugendliche zum Thema Klimaschutz zu Wort kommen. 160 Jugendliche aus 40 Nationen werden gemeinsam über den Klimawandel debattieren und eigene Lösungsvorschläge erarbeiten. Für die Schweiz werden vom 28.11. bis 4.12. vier Teilnehmer in Kopenhagen erwartet: Hannes Spichiger aus Zollikofen/BE, Irina Studhalter aus Malters/LU, Maria Vittoria Foglia aus Massagno/TI und Robin Maedel aus Emmetten/NW.

Am Ende des so genannten Children’s Climate Forum wird von den jungen Botschaftern für den Klimaschutz eine Resolution verabschiedet, die anschliessend dem Präsidenten der UNO-Klimakonferenz überreicht wird. Den Kindern und Jugendlichen soll auf diese Weise die Möglichkeit gegeben werden, ihre Meinung in die Debatte um den Klimaschutz einzubringen. Sie bekommen durch das Forum aber nicht nur die Gelegenheit, sich mit den Problemen zu beschäftigen, sondern auch aktiv am Entscheidungsprozess beteiligt zu werden.

Um eine nachhaltige Auseinandersetzung mit dem Thema zu gewährleisten, müssen sich die Jugendlichen ausserdem bereit erklären, sich auch nach Ende des Forums in Kopenhagen weiterhin für den Klimaschutz zu engagieren. Mehr Informationen finden Sie hier: UNICEF Children's Climate Forum

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter