Kinderbetreuung in den Ferien: Eltern fordern bessere Angebote

Die meisten Tagesstrukturen für Kinder haben während der Sommerferien geschlossen. Basler Mütter und Väter fordern in einer Petition nun bessere Angebote für Kinderbetreuung in den Ferien.

Kinderbetreuung in den Ferien: Eltern kritisieren Angebote

KInderbetreuung in den Ferien wird oft zum Stressfaktor für Eltern. Foto: Comstock - Thinkstock

Für Mütter wie Kristina Caceres bedeuten Sommerferien nicht nur Entspannung, sondern auch Stress. Die alleinerziehende Sekretärin kann im Sommer nicht mehr als eine Woche Ferien nehmen und weiss nicht, was sie während dieser Zeit mit ihren Kindern machen soll. «Eine Woche sind sie bei mir, eine Woche bei Papi, die restlichen vier Wochen muss ich improvisieren», erklärte sie gegenüber dem Tages Anzeiger.

Weil es vielen Eltern ähnlich geht, haben Basler Mütter und Väter Mitte Juni eine Petition für bessere Betreuungsmöglichkeiten während der Schulferien eingereicht. Darin fordern sie ein Angebot, das die Betreuungslücke füllt, wie der Tagesanzeiger gestern berichtete. Tagesferien als Ergänzung zu Kindertagesstätten und Tagesstrukturen sind laut Dinah Zanetti, Mutter und Mitpetentin, zwar eine gute Sache, können aber nicht alle sechs Ferienwochen abdecken. Zusätzlich zu den Betreuungsangeboten fordert die Petition genügend Betreuungsplätze, mehr qualifiziertes Personal und eine Stelle, die Angebot und Nachfrage koordiniert.

Tagesferien sind keine Option

Die meisten Kitas machen wochenweise Betriebsferien und sprechen sich untereinander ab, damit Eltern auf einen anderen Standort ausweichen können. Tagesstrukturen für Schulkinder sind jedoch an Kindergärten und Schulen angeschlossen und haben auch die gleichen Ferienzeiten wie diese. Trotzdem sieht Claudia Magos, Leiterin der Fachstelle Tagesstrukturen im Erziehungsdepartement, keine Betreuungslücke während der Schulferien. «Wir bieten als Ausweichmöglichkeiten Tagesferien an», erklärt sie. In diesen können Kinder wochenweise Fussball spielen, ins Tanztraining gehen oder andere spannende Angebote entdecken. Mütter kritisieren solche Tagesferien jedoch aus mehreren Gründen: Der Wechsel von einem Angebot zum nächsten sei für Kinder zu anstrengend, biete wenig Erholung und koste zu viel.

Was halten Sie vom Betreuungsangebot während den Schulferien? Schreiben Sie einen Kommentar!

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter