Das schönste Schweizer Kinderbuch wurde gekürt

Alle zwei Jahre verleiht das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM) den Kinder- und Jugendmedienpreis an herausragende Autoren und Illustratoren. Der Medienpreis 2011 wurde am 18.11.2011 in Bern an die Basler Kinderbuchillustratorin Kathrin Schärer für ihr Bilderbuch «Johanna im Zug» überreicht.

Kathrin Schärer gewinnt den Preis für das schönste Kinderbuch.

Der Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis ging 2011 an die Kinderbuchillustratorin Kathrin Schärer.

Die diesjährige Auszeichnung für Schweizer Kinder- und Jugendmedien ging an die 42-jährige Basler Illustratorin Kathrin Schärer für ihr Kinderbuch «Johanna im Zug». Die Jury lobte insbesondere die formal bestechende Herangehensweise. Auch die Laudatorin Barabara Basting, Kulturredakteurin beim Schweizer Radio DRS2, würdigte Kathrin Schärer für ihre warmherzigen und gewitzten Bilderbücher, die die Fantasien der Kleinsten anregen. «Kathrin Schärer lockt mit ihren Kinderbüchern Kinder in die Welt der Bücher hinein.», so Basting in ihrer Laudatio.

Bilderbücher sind meist die ersten Bücher, die Kinder kennenlernen und deren Geschichten und Bilder sie sich besonders gut einprägen. Umso wichtiger ist es, dass in diesen Kinderbüchern viel Herz, Einfühlungsvermögen und Sorgfalt steckt. Der vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM) und dem Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer (LCH) ausgelobte Kinder- und Jugendmedienpreis hat es sich zum Ziel gesetzt, besonders gelungene und pädagogisch wertvolle Kinderbücher und Jugendbücher auszuzeichnen.

Zur Autorin

Kathrin Schärer wurde 1969 geboren. Bevor sie als Bilderbuchillustratorin erfolgreich wurde, studierte sie Zeichen- und Werklehrerin an der Hochschule für Gestaltung in Basel.

Zum Buch

«Johanna im Zug» handelt von einer Zugreise, einem frechen Schwein und von der Kinderbuchillustratorin selbst. Ist das Schwein einmal von der Illustratorin gezeichnet, ist es voller Leben und mischt sich in die Geschichte ein.  Es will von der Illustratorin seinen Namen erfahren,  erhebt Einspruch gegen einen braunen Fleck am Popo und wünscht sich endlich einen Begleiter gezeichnet zu bekommen. Die ersten Versuche schlagen fehl. Aber zum Glück kann man die Geschichte zurückblättern und alles noch mal neu zeichnen. «Johanna im Zug» ist eine Geschichte voller überraschender Wendungen und liebevoll gezeichneter Figuren. Das Kinderbuch eignet sich ab 5 Jahren.

Kathrin Schärer

Johanna im Zug

34 Seiten & 12 Halbseiten, gebunden

ca. CHF 24.80

Atlantis-Verlag

Zürich 2009

Quelle: www.sikjm.ch

Weitere schöne Kinderbücher finden Sie unter Bücher & Musik.

Autor: Nathalie Türk am 21.November 2011

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter