Mütter für das Stillen motivieren

Die Weltstillwoche steht in diesem Jahr unter dem Motto «Stillende Mütter haben mehr Zeit». Die Schweizerische Stiftung zur Förderung des Stillens und andere Organisationen wollen damit Mütter für das Stillen ihres Babys motivieren. Die Aktion läuft vom 4. bis 10. Oktober.

Stillen sei eine der natürlichsten und wunderbarsten Erfahrungen für Mutter und Baby, heisst es bei der Schweizerischen Stiftung zur Förderung des Stillens. Die Muttermilch passe sich laufend an die Bedürfnisse des Babys an und liefere dadurch jederzeit die optimale Zusammensetzung an Nährstoffen, welche Babys für ihre körperliche und geistige Entwicklung benötigten. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt allen Müttern sechs Monate ausschliesslich zu stillen. Anschliessend kann Breikost zusätzlich zum Stillen gegeben werden.

Die Weltstillwoche wird von einer Stillkampagne begleitet. Mit Hängekartons in öffentlichen Verkehrsmitteln, Plakaten, Inseraten und Bannern sollen Mütter motiviert werden, ihr Kind sechs Monate zu stillen.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter