Dürfen Kinder in der Öffentlichkeit blütteln?

Eine Berner Facebookuserin hat ungewollt eine Diskussion um öffentliches Blütteln losgetreten. Nachdem sie das Foto eines nackten Kindes, das sie beim Wasserspiel auf dem Bundesplatz geschossen hatte, auf Facebook stellte, erntete sie entrüstete Reaktionen.

Das Wasserspiel auf dem Bundesplatz. Foto: Parlamentsdienste 3003 Bern

Sollen Kinder beim Wasserspiel auf dem Bundesplatz die Badehose anbehalten? Foto: Parlamentsdienste 3003 Bern

Wie der «Tages-Anzeiger» heute berichtete, wurden zum Foto der Bernerin in Sekundenschnelle «Like»-Klicks aktiviert; gefolgt von kritischen Wortmeldungen und dem Link auf einen Text über Kinderpornografie und die Materialsuche für «Wichsvorlagen» von Pädophilen und Pädosexuellen. Ein Fotograf zeigte sich darüber hinaus verärgert über die Mütter, die ihre Kinder zur Schau stellen würden. Wegen der kritischen Reaktionen nahm die Userin das Foto wieder von der Seite herunter und schrieb: Sie sei in einem Garten am See aufgewachsen, und «da wir oft Besuch hatten, haben mich etliche Leute als kleines Mädchen füdliblutt gesehen. Ich bin meinen Eltern dankbar, dass sie uns so natürlich, naturnah und unbeschwert aufwachsen liessen.»

Sexualpädagoge Bruno Wermuth kann Eltern, die ihre Kinder nackt in der Öffentlichkeit spielen lassen, nicht verstehen: «Wieso setzen sie ihre Kinder schamlos der Öffentlichkeit aus? Es ist ein Unterschied zwischen dem Garten einer Kita und dem Bundesplatz», sagte er gemäss «Tages-Anzeiger». Er findet es unglaublich, dass viele Eltern intime Fotos ihrer Kinder ins Internet stellen. Solche Fotos könnten nicht nur missbräuchlich verwendet werden, sondern später wieder ausgegraben werden, wenn die Kinder im Teenageralter sind und es ihnen peinlich ist.

Die Geschäftsleiterin vom Kinderschutz Schweiz, Kathie Wiederkehr, sagte der Zeitung, dass Fotos von Kindern, auch mit Kleidern, nicht ohne die Zustimmung der Erziehungsberechtigten ins Netz gestellt werden dürften. Fotos nackt spielender Kinder seien gefundenes Futter für pädophile Kreise. «Man muss nicht oberprüde sein – aber im öffentlichen Raum mit Blütteln sehr zurückhaltend.»

Dürfen Kinder in der Öffentlichkeit nackt spielen? Laden Sie intime Fotos ihrer Kinder auf Facebook hoch? Was meinen Sie? Schreiben Sie uns! Hier geht es zum Kommentarbereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter