Kinderlied warnt vor Pädophilen

«Geh niemals mit Fremden mit!» Davor warnen alle Eltern ihre Kinder, um sie unter anderem vor Pädophilen zu schützen. Die Kapo Schwyz will Kindern diese Warnung nun mit einem lehrreichen Kinderlied einschärfen. Fachleute loben diese Initiative gegen Pädophile.

Kinderlied warnt vor Pädophilen

Mit dem Kinderlied «De Strassli gaht nid mit» soll vor Pädophilen gewarnt werden. Foto: BananaStock, BananaStock, Thinkstock

Das Kinderlied «De Strassli gaht nid mit» beschreibt, wie die Handpuppe Strassli auf seinem Heimweg von zwei Pädophilen belästigt wird. Beide versuchen Strassli mit Versprechungen und Belohnungen in ihr Auto zu locken. Aber Strassli weiss, wie er sich verhalten muss: «Nei, nei, ich will das alles nid!»

Das Kinderlied wurde von Peter Lüssi, einem Schulleiter aus Brunnen, geschrieben. Ausschlaggebend für das Lied, das mit einer Primarschulklasse aufgenommen wurde, seien aber keine aktuellen Fälle von Kindsentführungen, erklärt Kapo-Sprecher Florian Grossmann gegenüber 20min.ch. «Wir haben im Ausland gesehen, dass ein Lied in der Präventionsarbeit Erfolg haben kann», sagt er. «Ein Lied ist ein starkes Medium. Was mir an diesem Lied gefällt: Im Refrain wird das ‹Nein› geübt. Darum geht es ja auch», bestätigt der Kinderliedermacher Linard Bardill.

Strasslis Lied kommt gut bei Kindern und Experten an

Die Kinder, die das Lied erstmals hörten, fanden schnell Gefallen daran, erzählt Grossmann und auch Fachleute loben das Kinderlied. «Eine originelle Art der Prävention», findet auch Kinder- und Jugendpsychologe Allan Guggenbühl. Dennoch rät er dazu, Kindern die Botschaft des Liedes direkt und klar zu vermitteln.

«De Strassli gaht nid mit»

Das Kinderlied kann ab sofort gratis heruntergeladen werden, und ist auch auf CD erhältlich.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter