Sänger Seal zeigt Fotos der Klum-Kinder

Über mangelnde Fotos von Madonnas, Angelina Jolies oder Prinzessin Victorias Sprösslingen kann sich die Boulevardpresse wohl nicht beklagen. Aber haben Sie schon einmal unverpixelte Bilder von Heidi Klums Kindern gesehen? Das Topmodel hielt seine Kinder bislang konsequent aus der Öffentlichkeit heraus. Bald-Ex-Mann Seal scheint das aber jetzt egal zu sein und er wirft damit die Frage auf, ob Fotos von Promi-Kindern an die Öffentlichkeit gehören.

Seal und Heidi Klum Fotomontage. Foto links: © Eva Rinaldi, Wikipedia, Foto rechts: © The Heart Truth, Flickr, Wikipedia

Gehen bald getrennte Wege: Sänger Seal und Heidi Klum. Fotomontage: Zimmerling, Foto links: © Eva Rinaldi, Wikipedia, Foto rechts: © The Heart Truth, Flickr, Wikipedia

Der Sänger hat vor wenigen Tagen auf seiner Twitter Seite ein Foto von sich und seinem Sohn Henry gepostet, obwohl seine Frau Heidi Klum stets darauf achtete, dass keine Fotos von ihren Kindern an die Öffentlichkeit geraten beziehungsweise die Kinder darauf nur verpixelt gezeigt werden durften. Das Model schreckte dabei laut einem bericht von sueddeutsche.de nicht vor juristischen Abmahnungen zurück.

Das Twitter-Foto war aber nicht eine einmalige Ausnahme. In einem Werbespot des Kameraherstellers Leica zeigte Seal kürzlich private Aufnahmen, auf denen seine Kinder zu sehen sind. Das Video präsentiert einen sichtlich stolzen Vater. Über eine Grossaufnahme der Tochter Leni sagt er: «Ihr Gesichtsausdruck ist so stark und gleichzeitig so unschuldig».

Heidi Klum hat sich bislang noch nicht zum Tabu-Bruch ihres baldigen Ex-Mannes geäussert. Sie hatte im April des Jahres die Scheidung beantragt.

Der Vorfall wirft die Frage auf, wie öffentlich Kinder von Prominenten sein dürfen. Viele Stars wie Madonna rücken ihre Kleinen bewusst ins Scheinwerferlicht. Denn das verschafft ihnen zusätzliche Aufmerksamkeit. Zudem lernen die Kinder den Medienrummel von klein auf als etwas Selbstverständliches kennen. Ihr eigener Einstieg ins Showbusiness könnte so leichter fallen.

Doch wie gefährlich die Gier nach Fotos für einen Promi sein kann, haben wir bei Prinzessin Diana gesehen. Sollte dieser tragische Unfall nicht alle Stars daran erinnern, wie schützenswert die Privatsphäre ist? Wenn Kinder von Promis erst gar nicht in der Öffentlichkeit erscheinen und die Veröffentlichung von Fotos untersagt wird,  ist auch das Interesse der Öffentlichkeit viel geringer. Wer aber einmal damit anfängt, setzt eine Lawine ins Rollen.

Was ist Ihre Meinung? Sollten Stars Fotos von ihren Kindern zeigen? Zeigen Sie selbst Bilder Ihrer Kinder auf Facebook? Schreiben Sie uns. Hier geht es zum Kommentarbereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter