Tausende von Schulklassen im Juni unterwegs

Die Bundesbahnen erwarten für diese und nächste Woche einen Ansturm an Schulreisen. Allein diese Woche sollen 150 000 Schüler mit dem Zug unterwegs sein. Der Juni ist traditionellerweise Schulreisezeit.

Deshalb will die SBB Verstärkungswagen und Extrazüge einsetzen, wie sie heute mitteilt. Im Juni sind rund 20 000 Klassen mit gegen 500 000 Schülern mit dem öffentlichen Verkehr unterwegs. Am liebsten fahren die Schüler für einen Tagesausflug nach Graubünden, in die Zentralschweiz und das Wallis. Beliebteste Ziele bei den Klassenlagern ist das Tessin.

Vor allem Dienstag und Donnerstag werden von den Klassen als Reisetage genutzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter