Unicef Tagung: Vom Kinderschutz zum Kinderrechtsstaat

Kinder vor Missbrauch zu schützen, ist ein zentrales Anliegen der UN-Kinderrechtskonvention. Das Schweizerische Komitee für Unicef befasst sich in einer Tagung mit der Umsetzung der Konvention.

Die Tagung «Vom Kinderschutz zum Kinderrechtsstaat: Stärken, schützen, fördern durch eine umfassende Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention» findet am 29. und 30. November in Zürich statt. An der Konferenz wird eine Studie zur Verletzlichkeit von Kindern vorgestellt, die Unicef Schweiz initiiert hat.

Wie Unicef Schweiz heute mitteilte, konzentrieren sich herkömmliche Ansätze für den Kinderschutz häufig auf die Bereitstellung von Dienstleistungen und sind somit oft als Symptombekämpfung angelegt. Kinder sollten aber von vornherein geschützt werden. Deshalb ist wirksame Prävention gemäss Unicef Schweiz wichtig.

Die Tagung dient dem Austausch von Erfahrungen aus verschiedenen Ländern. Internationale Experten aus Gesundheit, Sozialwissenschaft und Recht sowie Vertreter internationaler Organisationen und nationaler NGOs stellen ihre Arbeit vor, präsentieren Handlungsstrategien und stellen diese zur Diskussion.

Mehr zur Tagung lesen Sie hier: www.unicef.ch

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter