Urlaubsglücksgefühl währt nicht lange

Urlauber sind nach ihren Ferien nicht glücklicher als diejenigen, die keine hatten. Am glücklichsten sind die Menschen, die gerade ihren Urlaub planen. Das ist wahrscheinlich auf die Vorfreude zurückzuführen.

Forscher der Erasmus-Universität in Rotterdam und der NHTV im niederländischen Breda stellten in einer Studie fest, dass das Glücksgefühl des Urlaubs nicht lange anhält. Sie befragten 1530 Niederländer, von denen knapp 1000 Ferien machten. Die Wissenschaftler fanden so auch heraus, dass die Dauer des Urlaubs keinen Einfluss auf das spätere Glücksgefühl hat.

Allein wer einen besonders entspannenden Urlaub hatte, war in den ersten beiden Wochen danach glücklicher als diejenigen ohne Ferien. Nach acht Wochen war aber auch das spätestens nicht mehr zu spüren. Studienleiter Jeroen Nawijn erklärte in einer Medienmitteilung, dass dies kaum überraschend sei, da die meisten Urlauber sofort nach der Rückkehr wieder ihren normalen Tätigkeiten nachgehen.

Daraus schliessen die Forscher, dass mehrere kleinere und kürzere Reisen oder mehrere Kurzurlaube zu Hause für mehr Zufriedenheit sorgen als ein einziger langer innert eines Jahres. Denn das wissen wir nun: Vorfreude ist die schönste Freude.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter