Facebook Pixel

Coronavirus: Tipps, Infos, Ideen und Hilfestellungen für Familien

Lockdown wegen Corona! Bis zum 19. April bleiben alle Schulen geschlossen, Freizeitangebote und öffentlichen Veranstaltungen müssen warten, genauso wie Spielnachmittage mit den Freunden oder der Besuch beim Grosi. Wir wollen Ihnen die schwierige Zeit vereinfachen. Sie finden hier Tipps, Infos und Ideen rund um den Umgang mit dem Virus, dem Lockdown und der Isolation. 

Familienleben Logo

Auf der ganzen Welt malen Kinder während der Coronakrise Regenbögen und hängen sie an die Fenster – als Zeichen "bei uns ist alles gut". Bild: GettyImages Plus, Onfokus

Ende Februar 2020 wurde in der Schweiz die erste Person mit dem neuen Coronavirus infiziert. Innerhalb weniger Wochen haben sich tausende weiterer Menschen in allen Kantonen mit dem Virus aus China angesteckt.

Am 13. März beschloss der Bundesrat darum alle Schulen zu schliessen. Am 16. März wurde dann die ausserordentliche Lage ausgerufen: Das soziale Leben in der Schweiz soll verlangsamt werden - Freizeitangebote, Läden, Restaurants und mehr müssen bis zum 19. April schliessen. Mit diesen Massnahmen will der Bundesrat die Ausbreitung des neuen Coronavirus eindämmen.

Für Normalität, Abwechslung und gute Ideen

Was bedeutet das für Familien? Wie soll man den Alltag zwischen Homeoffice, Fernunterricht und Social Distancing gestalten? Welche Rechte und Pflichten haben Eltern in solchen Zeiten? Wir versuchen Ihnen durch die schwierige Zeit zu helfen, suchen Antworten und Ideen. Denn der Familienalltag soll trotz Lockdown spannend, anregend und abwechlsungsreich bleiben. Falls Sie Inputs oder Fragen haben, lassen Sie's uns wissen.

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter für Familien. Wir begleiten Sie mit thematischen Inputs und hilfreichen TIpps durch die nächsten Wochen.