Badezimmer für jung & alt

  1. Hoi!

    Ich habe eine kleine Summe im vierstelligen Bereich gewonnen und will nun endlich unser richtiggehend grusliges Bad im Stil der 70er-Jahre zu einer vorzeigbaren Hygiene-Oase umbauen. 
    Mir schwebt da u.a. eine ebenerdige Dusche vor, weil über den nassen Absatz schon einige Unfälle verzeichnet werden mussten und wir ja auch nicht jünger werden. Ich will aber die Lütten auch nicht außen vor lassen und ein Kinder- wie Seniorenfreundliches Badezimmer gestalten. Fällt euch dazu vielleicht etwas ein? Der Eltern-ThinkTank will sich nicht so recht ergießen.

    Gruss

    Zitieren

    >Ein Lächeln kostet nichts, also schenke es jedem der dir begegnet.

  2. Ich bin mir nicht sicher, wie sehr man die Kiddies da mit einbinden kann. Ich hatte als Kind einen Enten-Duschkopf (Duschkopf, der etwa so aussieht, wie eine Ente). Ansonsten das klassische Repertoire: Badewannenspielzeug, Schaumbäder, Kindershampoo... 

    Meine Eltern haben ihr Bad auch gerade saniert, und in das einst dunkle Kämmerlein einen eigenen verglasten Duschraum integriert. Gefällt mir sehr gut und sieht ungefähr so aus: https://www.glasprofi24.de/uberblick-duschen

    Ansonsten freuen sich die Kinder vielleicht einfach über einen hellen, offenen Raum. Außer, sie haben Abenteurer-Gene, so wie meine, und schleichen sich nachts mit Taschenlampe ins Bad, um im Abfluss nach "dem Schatz" zu suchen. Träumt weiter ihr Süßen!

    Zitieren

  3. Hallo!

    Das finde ich auf jeden Fall ziemlich klasse von dir, dass du auch an die "älteren" Leute bei dir in der Familie denkst und ihnen das Duschen und Baden so gemütlich und einfach wie möglich machen möchtest.

    Dazu könnte ich dir empfehlen, dass du über https://www.sanitaets-online.de/badhilfen/duschhocker-duschstuehle/ einen Stuhl speziell für die Dusche kaufst, wo sich die Senioren dann hinsetzen können. 

    Zitieren