Facebook Pixel

Brust OP

  1. Wer hat sich die Brüste vergrössern lassen?
    Wo und was für Erfahrung habt Ihr gemacht?

    Zitieren

  2. Hallo Maifee

    Nach der Geburt meiner Kinder und dem Stillen war meine Brust auch nicht mehr so toll. Ich habe dann aber davor zurückgeschreckt, mir Silikon reinmachen zu lassen. Gerade nach der OP soll es wochenlang richtig weh tun.

    Ich habe mir die Brust nur straffen lassen. Das Ergebnis war schon sehr gut. Vielleicht ginge das bei dir auch? Ich war dafür auf Mallorca. Die Klinik war sehr gut und es war nicht so teuer wie in der Schweiz.

    Zitieren

  3. Hallo

    Ich persönlich bin froh. Ich habe genug Busen. Da müsste ich eher was wegnehemn lassen. Dafür ist meine Tochter jetzt voll am ausflippen: Sie wird nächstens 18 und will sich dann unbedingt die Bürste vergrössern lassen. Ich denke, dass sie das nicht braucht. Durch Sparen und Jobs hat sie das Geld schon zusammen. Ich weiss echt nicht wie ich sie davon abhalten soll.

    Sie hat in drei Wochen ein Beratungsgespräch in der Tagesklinik am Bellevue in Zürich. Dann will ich mitgehen und höre mir das mal an. Ich hoffe, dass es ihr dann dochzu teuer ist.

    Zitieren

  4. Ich habe kein Geld für eine Brust OP. Deshalb habe ich mir recht grosse Gel-Pads gekauft, die ich nach Notwendigkeit ankleben kann. Sieht wirklich super aus. Also lieber Silikon aussen als im Körper drinnen.

    Zitieren

  5. Da stimme ich Laika zu. Viel zu viele Frauen ruinieren sich den Busen, nur weil sie einem Schönheitsideal nacheifern wollen oder meine, dass Männern das besser gefällt. Ich kann eine Brust-OP nachvollziehen, wenn man darunter leidet sehr kleine bis keine Brüste zu haben. Aber aus einem B-Körpchen gleich an C-D zu machen, versteh ich nicht. Ein so grosser Busen ist ausserdem eine ziemliche Belastung:(

    @Lea: Ich hatte mal eine Freundin, die bis zu ihrem 17. oder 18. Lebensjahr einen sehr kleinen Busen hatte. Ihre Mutter und Schwester hatten aber recht grosse! Als ich sie dann ein paar Jahre später wieder gesehen habe, hatte der Brustumfang ordentlich zugenommen! Wenn du selbst recht grosse Brüste hast, kann das bei deiner Tochter vielleicht ja noch kommen. Sie sollte lieber noch 2-3 Jahre damit warten.

    Zitieren

  6. Du bist doch die Chefin all Deiner Geistes-, Seelen- und Körperkräfte.
    Warum lernst Du nicht, diese Fachkräfte mit Aufträgen, Zielen und Anerkennung zu steuern?
    Sie sind Deine Lebensfirma.
    Kennst Du auch nur eine Firma, die gut funktioniert, wenn sich der Chef nicht gut darum kümmert und sie gut leitet?
    Bei E.COUÉ kannst Du ganz einfach und praktisch lernen, wie man das macht.
    Ich freue mich auf Deinen Erfolg.
    Franz Josef Neffe

    Zitieren

  7. Danke für Eure Antworten, Gedanken...

    Ich habe nach 3 SS, Stillzeiten keine a mehr! :-( , darum frage ich nach.....

    Zitieren

  8. was hat das denn mit einer brust-op zu tun? kapier ich nicht...

    @mamifee: nach 3 schwangerschaften kann ich verstehen, wenn du mit deinem busen unzufrieden bist. hast du schon ein beratungsgespräch gehabt? ich denke ein fachmann kann dir bei dieser frage besser weiterhelfen:o

    Zitieren

  9. Meine Frau hat auch über eine Brust OP nachgedacht. So haben wir die Klinik in der Schweiz gefunden. Hoffe konnte euch damit helfen. https://www.mol.ch/brustvergroesserung.html

    Zitieren

  10. Meiner Meinung nach haben die Menschen die SchönheitsOP´s einfach nur mal so machen wollen einen psychischen Knacks. Es zeugt nicht von Stärke und Selbstbewusstseins, etwas sein zu wollen was man nicht oder zu meinen sich nur damit richtig glücklich zu fühlen.
    ich finde diese Op´s sollten Menschen vorbehalten werden, die wirklich durch Krankheiten ein immenses Leiden erleben.
    Ich selbst habe auch nicht viel Brust und diese ist auch durch die Kinder in Mitleidenschaft gezogen. Aber ich empfinde dies als Leben, mein Körper ist gezeichnet von schönen Momenten und dies gehört eben zu mir.

    Zitieren