Facebook Pixel

Mein Mann ist ein schlechtes Vorbild beim Essen

  1. Mein Mann ist kein Esser, sondern ein Schlinger! Kaum das ich allen die Teller gefüllt habe, ist der von meinem Mann schon leer, AUSSER: wenns Gemüse ist, und das ist noch so eine Sache! Meine Kinder gucken sich das mit dem schlingen ab und klagen danach über Bauchweh. Und wenns Gemüse gibt weigern sie sich es zu essen, halt ganau wie der Papa.

    Was kann ich da tun?

    Zitieren

  2. haha! das kenne ich auch aus meiner kindheit. man was haben wir immer übers essen genörgelt. dabei haben wir gar nicht gesehen wie viel arbeit das für unsere mutter ist. erst als ich selbst angefangen habe zu kochen, weiss ich wie fiess wir unserer mutter gegenüber waren. ich rate dir mit deinen kindern zu kochen. lass sie mal sehen wie viel arbeit das ist und wie viel mühe du dir damit machst. dasselbe gilt für deinen mann. ich bin der meinung, dass nur der nörgeln darf, der es gekocht hat. alle anderen sollen froh sein, dass sie überhaupt was kriegen :p

    Zitieren

  3. Hast du ihn schonmal auf sein Verhalten angesprochen? Vllt ist er sich dessen ja überhaupt nicht bewusst...Ich würde auf jeden Fall mal mit ihm darüber sprechen, und wie meine Vorrednerin schreibt die Kinder und auch ihn in die Zubereitung des Essens einbeziehen.

    Zitieren

  4. Tipp fürs Gemüse-Verschmähen: Ich schneide das Gemüse für meine Kinder immer mit Förmchen zu Sternen oder Herzen. So finden die lieben Kleinen das Gemüse viel interessanter und essen es meistens sogar auf. :o

    Zitieren

  5. Oh, das ist mir bekannt. Vor allem mein Sohn (13) macht es mir manchmal schwer, er hasst Kartoffeln! Das ist jedesmal ein Theater am Esstisch. Ich kann ihn ja aber auch nicht zwingen alles zu essen, ich selbst mag ja auch nicht alles. Jetzt koche ich ihm immer eine alternative Beilage. Reis oder Nudeln brauchen ja auch nicht so lange ;) So geht's dann auch. Manchmal muss man da auch einfach einen Kompromiss eingehen.

    Zitieren

  6. Genau so hat sich mein Vater auch immer verhalten. Irgendwie hat es aber nicht auf mich abgefärbt. Ich esse eher langsam - und dafür auch alles.

    Am besten sprichst du mit deinem Mann über sein Essverhalten. Wenigstens für die Kinder soll er sich etwas "benehmen".

    Zitieren

  7. ich hoffe es hilf ihn darauf anzusprechen: mein ex-freund hat auch immer geschlungen, als gäbe es morgen nichts mehr zu essen. und immer wenn ich ihm gesagt habe, er soll nicht so schnell essen hat er mich nur grimmig angesehen und weiter gefressen! das war unter anderem ein trennungsgrund für mich...:mad:

    Zitieren