Facebook Pixel

Wiedereinstieg in den Beruf nach langer Pause?

  1. Sali

    Ich habe den Beruf der Mediamatikerin erlernt. Allerdings bin ich nach der Ausbildung und dem ersten jahr im Beruf schwanger geworden. Ich bin jetzt seit über drei Jahren zu Hause und betreue meinen Sohn. Wir haben eine tolle Spielgruppe für ihn gefunden und ich würde jetzt gerne wieder wenigstens halbtags in meinen Beruf einsteigen.
    Aber ich habe etwas Sorge, dass ich nicht mehr mitkomme. Wie war das bei euch? Seid Ihr in den alten Beruf zurück oder habt etwas ganz anderes gemacht. Ich weiss nicht, ob mich jemand mit meinem CV so schnell wieder einstellen würde. Wie soll ich das angehen?
    Über einige Erfahrungswerte von Euch wäre ich sehr dankbar.

    Zitieren

  2. Da es bei dem Beruf ja um Computersachen geht, sind deine Kenntnisse wahrscheinlich recht schnell veraltet oder?

    Als ich mir vor einem Jahr wieder einen Job gesucht habe, habe ich mit einem unbezahltem Praktikum angefangen. So bin ich wieder auf den neusten Stand gekommen und hatte das Glück eine Stelle antreten zu können.

    Zitieren

  3. Hallo Be-Mam

    Meine Frau arbeitet auch in der IT-Branche und hatte Angst, dass wenn sie nach der Schwangerschaft zu hause bleibt, den Einstieg nicht mehr findet. Deshalb betreue ich jetzt die Kinder. Ich bin Fotograf und kann mir meine Arbeitszeiten freier einteilen.

    Wie wäre es für dich mit einer Weiterbildung. Auch um ein neues Spezialgebiet zu bekommen. Ein CAS?

    Zitieren

  4. Ich finde als Mami brauchst du dich nicht zu verstecken. Du bist gut ausgebildet und hast ein Kind. Das ist auch eine Qualifikation. Ich finde, das sollte man im Bewerbungesgesprächen auch ruhig zum Ausdruck bringen. Als Mami bist du belastbar in lauten Situationen, kannst mehrere Dinge auf einmal usw. Stell dein Licht nicht unter den Scheffel.

    Zitieren

  5. Hey Be-Mam

    Für deine Lage gibt es spzielle BEwerbungstrainingskurse. Ich kenne ein Coaching: Die finden genau heraus, was du kannst und nach dieser Positionsbestimmung findest du viel leichter wieder einen Job. So habe ich es gemacht. Ich musste zwar nicht wegen einem Kind pausieren sondern gegen einer Krankheit mit Reha aber die Pause war auch über ein Jahr.
    Viel Glück bei der Suche.

    Zitieren

  6. Hallo :o
    Ich als Uhrmacherin habe nach so langen Jahren keine chance mehr einen super job zu finden ich müsste wieder zurrück zur Produktion und von null anfangen was mich total wiederstrebt. Auch die Bezahlung entspräche nicht meiner Erfahrung.
    Statt dessen habe ich mich jetzt umorientiert und im Internet mein Glück gefunden - im wahrsten sinn des Wortes http://www.mysuccess.pen.io/

    Liebe Grüsse und weiterhin alles Gute

    Zitieren