Facebook Pixel

Wie baue ich einen Kindersitz mit Isofix richtig im Auto ein?

  1. Hallo,


    ich und mein Freund haben gerade den Isofix für unserern Römer ins Auto eingebaut bzw. es versucht... Ist ja eigentlich nicht schwer, gibt schließlich ne Bedienungsanleitung dazu und Videos im Internet. Aber ich bin mit dem Endresultat nicht zufrieden. Ich finde einfach nicht, dass es bombenfest sitzt, vor allem dieses Bein, dass auf dem Boden "aufliegt" schwankt und wackelt, müsste das nicht total fest sein? So locker hat es doch gar keinen Effekt. Aber egal wie wir es einstellen, es bleibt so lose...

    Ich musste mich schon zusammenreißen mit meinem Freund nicht zu streiten, weil er sich immer so unfähig bei solchen Sachen anstellt.

    Wer von euch hat schon einen Isofix eingebaut und vielleicht den ein oder anderen Tipp?

    Zitieren

  2. Als erstes muss geprüft werden, ob im Auto Isofixstangen und Bügel befestigt sind. Diese stehen in direkter Verbindung mit der Karosserie und bieten so besondere Stabilität.
    Schaue dafür unten an dem Autositz des Beifahrers nach Makierungen die auf Isofix hindeuten.
    Je nach Automodell können sich die Bügel hinter den Sitzlehnen befinden. Die Bügel zum Befestigen von dem Kindersitz mit Isofix sind ca. 6 Millimeter breit und 28 Zentimeter voneinander entfernt.
    Entsperre dann am Kindersitz mit Isofix die Isofixzangen und ziehe sie so weit es geht nach hinten hinaus. Platziere den Kindersitz mit Isofix und drücke die herausgezogenen Zangen gegen die Bügel.
    Die Zangen sollten einrasten. Nun ist der Kindersitz mit Isofix nicht mehr dreh- oder kippbar.
    Jetzt kannst Du den Autokindersitz bis ganz nach hinten an die Rückenlehne von dem Autositz schieben. Viel Glück!

    Zitieren

  3. Hallo,

    hört sich eigentlich schwer an als es ist. Wir haben uns zum Anfang auch etwas erschwert angestellt aber dank dem Video hier auf kindersitz-mit-isofix.de/#Kindersitz_mit_Isofix_8211_Der_richtige_Einbau hat es super geklappt. Schau einfach mal rein.

    Lieben Gruß

    Zitieren

  4. Haha wir haben eher das Problem, dass wir die Dinger nicht mehr ausgebaut bekommen.

    editiert am 19.12.17 um 17:05

    Zitieren