Facebook Pixel

Wie schütze ich mein Baby im Sommer?

  1. Hallo liebe Mütter
    Seit Februar bestimmt der kleine Florian unseren Alltag. Jetzt, wo der Sommer kommt, frage ich mich, wie das ist mit der Sonne und dem Kleinen. Sollte er immer unter der Store oder im Schatten bleiben oder kann ich ihn mit Sonnencreme geschützt auch ein paar Minuten mit in die Sonne nehmen? Und wie ist das mit Mucke und anderen Insekten? Wie schützt ihr eure Schätze davor?
    Danke für eure Tipps
    Es grüsst Elvira

    Zitieren

  2. Hallo Elvira,
    erst mal Gratulation zum Sohnemann :-)
    Also, Babies gehören immer in den Schatten! Sie bekommen auch im Schatten genügend UV-Strahlung ab um Vitamin D zu produziere. Am Wasser zusätzlich eine mineralische Sonnencreme (Drogerie oder Apotheke) und eine Sonnenbrille. Wegen der indirekten Strahlung. Zum planschen sind auch die UVschutz-Badeshirts, Hosen und ein Hut praktisch. 
    Wenn es heiss ist, ist es unter den Bäumen am angenehmsten, besser als Sonnenschirm, Storen und Co. 
    Mückenschutz finde ich super mit den Mückennetzen. Über den Kinderwagen gibt es passende mit Gummizug. Ans Kinderzimmerfenster am besten auch ein Mückennetz montieren. Wir haben Rollons montier, sind zwar teurer, aber bequemer in der Handhabung, langlebiger und bei Nichtgebrauch schon verstaut (mit den schwarzen Netzen siehst du besser raus als mit den weissen) Oder ein Moskitonetz übers Bett hängen. Von Chemie halte ich nichts bei Babies!
    Einen tollen Sommer

    Zitieren

  3. Hallo Elvira
    Hier einige Tipps von mir: Schütze deinen Kleinen vor der Sonne. Sucht euch ein lauschiges Schatten-Plätzli. Was ich immer dabei habe: Sonnencreme, Sonnenhut, Sonnenbrille, Krabbel-Decke, Kleidung die vor UV-Strahlung schützt usw.. Gegen lästige Mücken helfen Sprays aus der Apotheke. 
    Ich wünsche euch einen wunderbaren Sommer.
    Liebe Grüsse

    Zitieren

  4. Auf jeden Fall die richtige Kleidung mitnehmen! Ein Sonnenhut (kein Cappy, das schützt nämlich den Nacken nicht), eine lange aber dünne Hose, ein langärmeliges weites Shirt und Schuhe oder Babysocken. Eine Sonnenbrille wirklich nur dann, wenn der Kleine sie auch aufbehält, das ist in dem Alter immer ein bisschen schwierig :/

    Und wenn möglich vor allem zwischen 11 und 15 Uhr lieber zuhause oder eben im Schatten bleiben. Da ist die Sonne am intensivsten.
    Sonnencreme in dem Alter besser gar nicht, oder nur sehr sparsam an Stellen verteilen, die nicht verdeckt sind. Bei Kindern unter einem Jahr ist Sonnencreme ziemlich umstritten, wegen der Chemikalien!

    Zitieren

    Denn zu Zeiten der Not bedarf man seiner Verwandten.

  5. Hallo,
    also wie schon einige vor mir sagten, ein Baby gehoert eigentlich immer in den Schatten. Also nicht nur eigentlich sondern wirklich ;) Mir haben das auch die Kinderaerzte von Anfang an so gesagt (hab 3 Sommerkinder). Hat etwas mit der Haut zu tun, die sich bei den Neugeborenen noch nicht wirklich zu helfen weiss, da ist also gar kein Schutz da. Bitte auch nicht mit Sonnencreme eincremen! Einfach den Schatten geniessen lassen. Klar bin ich mit meinen auch mal spazieren gegangen. Da laesst sich nun der ein oder andere Sonnenstrahl nicht immer vermeiden. Ich hatte deshalb immer so Nackenmuetzen (wie dieser hier http://www.babauba.ch/baby-coolcap.html ) mit dabei, die haben die Kleinen dann immer anbekommen. Und dann halt wieder ab in den Schatten! :) LG!

    Zitieren

    Man muss nur in allem das Positive suchen.

  6. Sonnencreme, Sonnenhut und Sonnenschirm :)

    Zitieren

  7. Stimmt, die richtige Kleidung ist das Um und Auf! Darauf gilt es auf jeden Fall zu achten! 

    Zitieren

  8. Wow, wenn ich das so lese, bin ich echt sorglos. Klar hat meine kleine einen Hut (den sie immer wieder aufmacht und nicht aufbehalten möchte) wir sind zwar im Schatten aber alles zum spielen liegt oft in der Sonne. Sie liebt die Sonne und da sie am Tag 1 Liter Karottensaft zu sich nimmt, hatte sie bist jetzt auch keinen Sonnenbrand. Denke es kommt einfach darauf an wie das Kind ist. Der große der beiden muss aber immer eingeschmiert werden, sonst hat er sofort Sonnenbrand.

    Zitieren

  9. In den Sommernächten kann es durchaus auch mal kalt werden, daran sollte man unbedingt denken. Sehr gut geeignet für kühle Sommernächte sind Babyschlafsäcke, welche das Kind vor Auskühlung schützen und genug Bewegungsfreiheit bieten. Wir haben uns 2 Schlafsäcke gekauft, so kann einer der beiden gewaschen werden. Viele Infos über Babyschlafsäcke findet Ihr unter anderem hier: http://babymatratzen-test.com/baby-sommerschlafsack-test-sieger-von-iobio/

    Zitieren

  10. Regelmäßiges eincremen, immer einen Sonnenhut aufsetzen und natürlich ans Trinken denken :)

    Zitieren

    Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen.:o