Facebook Pixel

Richtiges Verhalten auf dem Spielplatz

  1. Hallo Leute

    ich habe mit meinem jüngeren Sohn, 2 Jahre ein kleines problem und wollte mal wissen wie ihr das gelöst habt. wir gehen immer gerne zu einem tollen spielplatz mit wasserspielen und sandkasten. Dafür nehmen wir auch buddelzeug mit. der kleine will jetzt aber nie mal etwas abgeben und nimmt aber immer von den anderen kindern. Greift ihr das ein oder regeln das die kinder untereinander. ich bin unsicher, da es ja zum Teil nicht meine kinder sind die das streiten. Meine Tochter hatte die probleme nicht.

    Zitieren

  2. dieses problem gab es bei uns auch. ich habe immer erklärt dass man dann tauschen muss. willst du meine schippe haben, gebe ich dir meinen eimer und so weiter.

    Zitieren

  3. Wenn mein kleiner sich auf dem Spielplatz streitet , dann schreite ich nicht ein. es ist sehr wichtig, dass er seine kämpfe selbst austrägt. wenn wir da immer ankommen, gewinnt er kein selbstvertrauen. kinder sind gemein zu einander und das ist meiner meinung nach normal. nichts mag ich weniger als diese supermuttis die immer daneben sitzen und ständig ihre kinder ermahnen. da ist doch total kindisch. eure eltern haben bestimmt in eurer kinderzeit uach nicht daneben gesessen und euch vor allem beschützt.

    Zitieren

  4. Mein Sohn hat immer den >Sand auf dem Spielplatz gegessen. das war das eigentliche Problem haha ;)

    Zitieren

  5. Abgeben tut man doch auch als Erwachsener eigentlich erst dann gern, wenn man dadurch wichtig wird.
    Man braucht etwas, was ZIEHT, dann geht es leicht.
    Drum ist SOG ja auch das Grundprinzip der neuen Ich-kann-Schule und nicht Druck.
    Wenn Du Dir etwas einfallen lässt, was interessanter ist als Streit, dann zieht es die Aufmerksamkeit und die Kräfte dorthin.
    Mit SOG-Wirkung kann man Kräfte lenken.
    Guten Erfolg also!
    Franz Josef Neffe

    Zitieren