Facebook Pixel

Wie läuft bei euch Weihnachten ab?

  1. Bei uns war es bisher immer so, dass wir am Heiligen Abend in Familie waren. Zum ersten Feiertag kamen die Schwiegereltern und am 2. Feiertag waren meine Eltern da. In diesem Jahr haben wir uns vorgenommen an einem Tag in den Schnee zu fahren. Aber wie bringe ich das denn Schwiemu und Mutter bei?

    Zitieren

  2. Also bei uns war es immer so das muttern alle eingeladen hat. Bis zum Kaffee geht alles gut dann zum Kaffee streitet sich Opa mit Oma, Nach dem Kaffee ist dann muttern sauer auf was weiß ich was. Die Kinder versuchen wir dann mit Geschenken abzulenken. Mein Vater verkrümelt sich meine Schwester steht irgendwo dazwischen und ich muss auf meine Hände aufpassen das ich meiner Schwägerin und meinem Bruder nicht eine Scheppere. Also ein wunderschönes Familienfest. In dem Sinne bald ist wieder Weihnachten.

    Zitieren

  3. Und ich dachte schon, bei uns ist es komisch. Weihnachten das Fest der Liebe. Aber so ist es eben nicht. Ich fühle mich irgendwie verpflichtet (weil es eben immer so ist, dass sie zu uns kommen) und weiß nun nicht, wie ich in diesem Jahr aus der Nummer rauskomme. Hat jemand eine Idee von euch?

    Zitieren

  4. hoi zusammen

    also ich weiss ja nicht wie oft ihr eure familien im jahr seht, aber ich freu mich total darauf, weihnachten mit meinen eltern und geschwistern zu verbringen! da ich noch nicht verheiratet bin und auch noch keine kinder habe (meine geschwister ebenso) verläuft es bei uns so: am 24. gehn wir zur messe (das ist das einzige was ich nicht mag) und schlagen uns danach schön den bauch voll! dann gibts die bescherung und im anschluss spielen wir gesellschaftsspiele, scherzen miteinander und papa erzählt aus seiner jugend :) das ist sehr unterhaltsam.

    zu Afteptelles problem: wenn du dich mit niemanden verkrachen willst, verleg den ausflug in den schnee doch auf den 24. oder 27. dann sollten die omis doch zufrieden sein, oder? weihnachten ist nun mal das fest der liebe wie es so schön heisst und 1-2 tage wird man die ja wohl treffen können. sei froh dass es nur deine eltern und schwiegereltern sind, bei mir kommen am 26. noch alle anderen verwandten (onkels, tanten, cousinen etc.) da kommen wir schon mal auf 40 mann :eek: und alle 40 haben eine unterschiedliche auffassung von weihnachten! das ist ANSTRENGEND...

    Zitieren

  5. Bei uns ist es eigentlich jedes Jahr sehr ähnlich und folgender Ablauf hat sich bei uns einfach sozusagen
    "eingebürgert":

    - Heiligabend können die kleinen schon ein paar Tage vorher gar nicht mehr so richtig abwarten
    - der Baum (der bereits Tage zuvor organisiert wurde) wird hergerichtet und geschmückt
    - da mein Mann der Koch bei uns ist fängt er am Heiligabend immer schon morgens mit den Koch-Vorbereitungen an
    - die Kinder schauen in der Zeit gemütlich einen Weihnachts-Film und/oder spielen draußen im Garten
    - abends gibt es dann lecker Essen und Alle freuen sich auf die Bescherung
    - die Geschenke werden "ausgewürfelt" (ich verliere immer und bin als Letztes dran i. d. R.)

    Weder Eltern noch Schwieger-Eltern haben sich je als "Pflicht-Besuch" angekündigt, aber das ist bei uns
    wahrscheinlich einfach auch ein wenig anders als in "gewöhnlichen" Familien ;)

    Zitieren

  6. das mit dem geschenke auswürfeln ist eine gute idee. ich werde das dieses jahr auch mal vorschlagen :D

    Zitieren

  7. Ich muss Weihnachten dieses Jahr aus diversen Gründen leider alleine verbringen ;(
    Habe mir jedoch vorgenommen das Beste daraus zu machen und es einfach in Wellnesstage umzuwandeln, in denen ich es mir einfach körperlich und seelisch gut gehen lasse, werde mich reichlich zu essen, trinken und knabbern einpacken, Bücher auspacken, die ich seit geraumer Zeit zu Hause liegen habe und leider nie dazu gekommen bin sie zu lesen und mir ein paar schnulzige Weihnachtsfilme a la Hollywood anschauen :) So hab ich wenigstens den "Geschenkstress" nicht (:

    Zitieren

  8. Hallo,
    ich schließe mich der Unterhaltung mal an. Als Mutter eines 4 jährigen wird bei uns noch Weihnachten mitm Weihnachtsmann gefeiert, denn für meinen kleinen gibt es noch den Mann mit dem weißem Bart :D. Ja ansonsten kommt die ganze Familie zusammen, wir feiern traditionell bei Oma und Opa im Haus. :o Zu essen gibt es Gans mit Semmelknödel und Rotkohl.  :p

    Zitieren

  9. Bei mir in der Familie wird gewichtelt! Wir sind so viele, das würde jeden von uns den Monatslohn kosten um alle zu beschenken ;) Also ziehen wir im Spetember Zettel und sind dann jeweils einfach für eine Person zuständig. Das ist dann immer eine lustige Auflösung am Weihnachtsabend!

    Zu deinem Problem: Lad doch die Eltern zusammen an einem Tag ein, dann hast du einen Tag Familyparty und am zweiten seit ihr ganz zu zweit im Schnee. Wenn einem Traditionen nicht mehr gefallen muss man sie auflösen und neeue schaffen! Vielleicht habt ihr ja auch mal Kinder und wollt dann mit ihnen alleine feiern, spätestens dann müssen die Eltern das einsehen...

    Wird schon gut gehen :)

    Zitieren

  10. feier mit der ganzen Familie, viel essen, quatschen rumalbern mit der familie ... bescherung und man sitzt ein paar stunden zusammen und genießt die zeit :)

    Zitieren