Facebook Pixel

Wohnungstausch für Ferien

  1. Hallo zusammen
    Wir sind eine Familie mit drei Kindern. Wir haben kein so grosses Budget um teure Ferien zu machen. Ich habe von der Möglichkeit gehört, sein Zuhause mit einer anderen Familie zu tauschen. Wir könnten uns das eigentlich sehr gut vorstellen, sind aber etwas skeptisch, ob das auch gut funktionieren kann? Wer hat das schon mal gemacht? Wie sind eure Erfahrungen? Danke fürs Antworten.:)
    Grüsse
    Annemarie

    Zitieren

  2. Ist das sowas wie Couchsurfing?

    Zitieren

    Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen

  3. Hallo Hoppla
    Nee, nicht direkt. Du tauschst wirklich deine Wohnung mit einer anderen Familie. Die sind dann bei dir und du bei ihnen. Ist auch für längeren Urlaub gedacht.

    Zitieren

  4. Also für mich wäre das definitiv nichts. Habe auch schon gehört, dass die getauschte Familie vieles kaputt gemacht hat usw. Ich wäre da eher vorsichtig. 

    Zitieren

  5. Hello!

    Also wenn ich ganz ehrlich sein soll, dann kommt so etwas für mich auf gar keinen Fall mehr in Frage. Nachdem ich im Fernsehen einen Fall gesehen habe, wo jemand mit falsche Identität die Wohnung getauscht hat und diese dann bei Parties komplett verwüstet hat und die Mieterin auf den ganzen Kosten sitzengeblieben ist. Das würde ich nicht riskieren. 

    Lieber sage ich da Bekannten Bescheid bzgl. Katze füttern etc.

    Als Schwester macht man das natürlich sehr gerne. 

    Zitieren

  6. Ich habe das auch mal im Fernsehen gesehen, aber ich glaube, dass das auch nicht für uns wäre. Die Idee an sich finde ich aber sehr gut, ist halt nur nicht für jeden was.

    Zitieren

    Der Klügere kippt nach :D

  7. Liebe Leute
    Wir haben einige Jahre couchsurfing gemacht, auch ich alleine mit einem Kind, und die tollsten Leute kennen gelernt. Aber das Quatschen bis zum Morgenrot konnte auch recht anstrengend sein.
    Seit 20 Jahren machen wir nun auch Haustausch. Zuerst auf privater Basis, dann über intervac. Ausser einem kaputten Zuckerdöschen und einmal Endputz vergessen ( was gleich vermerkt wird) haben wir nur gute Erfahrungen gemacht.
    In den Partnerhäuser fühlten wir uns willkommen und wohl. Für die Kinder war es ein Paradies.
    Es wird ein Vertrag gemacht, aber ich denke, dass jeder das Eigentum des Tauschpartners sorgfältig behandeln möchte.
    Intervac verlangt eine Jahresgebühr. Schau dich mal im Internet um. Es gibt verschiedene Organisationen.
    Schöne Ferien
    Henni

    Zitieren

  8. Ich empfehle AirBnB - wir haben schon zweimal gute Erfahrungen gemacht....

    Zitieren

  9. Hallo!

    Ich stelle mir das schon ziemlich interessant vor, zumindest meine Wohnung für den besagten Zeitraum zu vermieten.

    Während ich drei Wochen einen Urlaub mit einer Partnerin in Thailand verbracht habe, kann ich meine Wohnung zur Verfügung stellen. So kommt mir der Urlaub dazu noch günstiger.

    editiert am 24.03.16 um 20:08

    Zitieren