Facebook Pixel

Blattern, Masern, Mumps - was tun gegen Kinderkrankheiten?

  1. Sali

    in der Vorschule meins Jüngsten gehen gerade die wilden Blattern um. Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht? Ich weiss, dass die ungefährlich sind, aber im Moment sieht er schon ziemlich schlimm aus. Und ständig klagt er über den Juckreiz.
    Ausserdem hatten ein paar Buben einer andere Gruppe vor zwei Wochen Mumps. Was hilft hier?

    Zitieren

  2. Soweit ich mich bei meinen zwei Kids erinnern kann sahen die Blattern zwar schlimm aus, waren aber auch schnell wieder weg. Ein alter Trick gegen den Juckreiz ist, in Essig zu baden.

    Zitieren

  3. Hoi Tanja

    Die Wilden Blattern, auch Spitze Blattern oder Windpocken genannt, sind einfach lästig, da sehr juckend, aber in den meisten Fällen harmlos. Meine Kinder hatten sie Mitte bzw. Ende März dieses Jahres. Das Gute daran, eine Kinderkrankheit weniger ;). Was bei meinen beiden gegen den lästigen Juckreiz am besten genützt hat, war die Tannosynt-Lotion. Diese kriegst Du in den Apotheken. Wie ihr Euch bzw. Eure Kinder gegen Mumps schützen könnt, weiss ich nicht. Am besten wohl, wenn Ihr auf Distanz geht. Meine Kinder werden Mumps nicht bzw. allenfalls nur abgeschwächt kriegen, da sie dagegen geimpft wurden (Röteln, Mumps, Masern) im frühen Kleinkindalter.

    Alles Gute und rasche gute Besserung :)!

    PS: Falls Du noch andere Kinder hast, die die Windpocken noch nicht durchgemacht haben, ist die Möglichkeit gross, dass diese in 10 - 21 Tagen auch daran erkranken werden bzw. die Krankheit ausbrichen wird. Nur so zur Info - aber eben, einmal durchgestanden, kommen sie nicht mehr ;).

    Zitieren

  4. Gegen Masern/ Mumps/ Röteln kannst Du impfen lassen - die MMR glaub ab dem 12.(?) Monat!
    Neu, in DE ist dies eine 4fach Impfung und schützt zusätzlich vor Varizellen (resp. Blattern/ Windpocken)

    Zitieren

  5. Das ist ja toll mit der neuen impfung. da wäre uns viel erspart geblieben. gibt es die auch in der Schweiz?

    Zitieren

  6. Die MMR gibt es in DE als Standard ab 12 Monaten. Ich glaube, in der CH erst um die 10/12 Jahre. Es herrscht wohl noch Unsicherheit bezüglich der Wirksamkeit. Die Impfung gegen Blattern finde ich nun auch kein MUSS, wichtiger ist die gegen Masern, da Masern im Erwachsenenalter kein Zuckerschlecken sind. Aber wie bei allem gehen die Meinungen auch hier auseinander.....

    Zitieren

  7. Hätte ich mal von der Impfung gewusst. Mein Kind hatte letzten Winter die Windpocken und es war wirklich schlimm. Er hat sich gekratzt und war übersäht mit den Pusteln. Da hätte ich ihn lieber impfen lassen. Erst nach zwei Wochen war er wieder gesund. Der Arzt sprach von einer superinfektion. Also Windpocken sind nicht immer so harnlos wie man denkt.

    Zitieren