Facebook Pixel

Erfahrungen mit abnehmen

  1. Suessigkeiten sind sicher dass Problem hier. Zu viel Zucker wird automatisch von deinem Koerper abgelagert. Nur viel Sport hilf da abzunehmen, falls du auf die Suessigkeiten wirklich nicht verzichten kannst.

    Zitieren

  2. Ich habe auch eine Diät gemacht, in erster Linie sollte man weniger essen wie gewohnt.
    Bewegung sollte auch nicht zu Kurz kommen. Ich habe immer in mein Essen Flohsamenschalen dazugegeben, da diese das Sättigungsgefühl steigern. Wusste gar nicht, dass die Flohsamen auch mehrere Einsatzbereiche haben, das habe ich dann unter https://www.flohsamen-ratgeber.de erfahren. Dachte mir das es vielleicht auch eine ganz interessante Informationen wäre. Ich Drücke die Daumen das es klappt.
    Wichtig: Nicht zu viele Flohsamen auf einmal essen, da man sonst Probleme mit dem Stuhlgang bekommen kann. Die Informationen helfen auf der Seite da auch weiter. :cool:

    editiert am 09.04.17 um 11:11

    Zitieren

  3. Oh Flohsamen kann ich auch nur wärmstens empfehlen. Die helfen wirklich!

    Zitieren

  4. Hey meine liebe...

    ich kann dir von meinen Erfahrungen mit Abnehmen made easy erzählen. Ich bin durch Social Media auf das Programm aufmerksam geworden. Da mich die bisher erzielten Erfolge angesprochen habe, habe ich das ganze selbst versucht. Was mir im Vergleich zu anderen Programmen bei Abnehmen made easy gefallen hat ist, dass es einmalig nur 47? kostest und man den Zugang lebenslang behält. Ich habe 2x die Woche mit meinem eigenen Körpergewicht trainiert und und mich an die Rezepte gehalten. Nach den 8 Wochen konnte ich zwar nicht mein gesamtes Wunschgewicht von 18 kg verlieren (ich war zu dieser Zeit stark übergewichtig), konnte mein Ziel allerdings auch nach den 8 Wochen weiterverfolgen, da ich ja immer noch auf die Inhalte zugreifen konnte :o:)

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, liebe grüße & viel Erfolg!:rolleyes::o :o

    Zitieren

  5.  

    Halo, ich habe schon 25 kg abgenommen. Ich hoffe, dass ich noch 4-5 Kg abnehme ;) Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich euch sagen, das man einfach geduldig sein muss, wenn man dauerhaft abnehmen möchte. Und man muss sich viel bewegen...

    Zitieren

  6. Hallo, 

    ich persönlich kann dir Abnehmen Made Easy empfehlen. Auch wenn ich in den Gebieten der Fitness und Ernährung nicht gerade bewandert bin, konnte ich mit diesen Programm ohne Verzicht und langfristig  abnehmen. Als ich beim ersten mal davon gehört habe, war ich ehrlich gesagt extrem skeptisch...man hört ja sonst so viel von solchen Programmen, die am ende nichts weiter als den Jo-Jo Effekt zur Folge haben. Nachdem ich mich auf Vergleichsseiten (unter anderem auf http://www.fitnessprogramm-check.de/produkt/abnehmen-made-easy-erfahrungen-test/) informiert habe, wollte ich dem ganzen eine Chance geben.Für mich hat es auf jeden Fall funktioniert... :)

    editiert am 10.07.17 um 19:07

    Zitieren

  7. Hallo,

    ich selbst habe um meinen Bauchschmeck wegzubekommen einen Gymnastikball gekauft und
    dann vor allem diese Übung gemacht: http://gymnastikball.de.com/gymnastikball-uebungen-bauch/ , es
    reicht da ganz einfach ein Gymnastikball für 20-25€ aus.

    editiert am 11.07.17 um 19:07

    Zitieren

  8. Das Traummittel, das man abends einnimmt und das den Körper dazu bringt, mühelos über Nacht Gewicht zu verlieren gibt es (noch?) nicht - auch wenn sich das die meisten Übergewichtigen wünschen würden.

    Ich habe mir im Dezember das Buch "Fettlogik überwinden" gekauft, das für mich ein absoluter Augenöffner war. Ich habe seit Anfang Jahr 20 kg abgenommen indem ich weniger und anders gegessen habe. Am Anfang habe ich keinen Sport gemacht aber mit dem Leichter werden kam automatisch die Lust auf und die Freude an der Bewegung wieder dazu. Es gibt kostenlose Apps für auf das Handy, mit denen man sich den Tagesbedarf ausrechnen lassen kann und bei denen man die Lebensmittel eingibt, die man gegessen hat. Damit hat man immer die Kontrolle, ob man noch in der Bilanz ist.
    Die ganzen Drinks, Shakes und sonstigen Hilfsmittel sind Humbug denn sobald man wieder im alten früheren Essverhalten ist wird man wieder zunehmen. Ich werde auch mein Essverhalten noch über längere Zeit und später immer wieder kontrollieren müssen, damit ich auf meinem Wunschgewicht bleiben kann. Aber das nehme ich gerne in Kauf, wenn ich mich dafür wieder in den normalen Geschäften einkleiden kann und mich in und mit meinem Körper richtig wohl fühle.
    Übrigens neigen Übergewichtige dazu, ihre Nahrungsmittelmenge massiv zu unterschätzen und sind dann der Meinung, dass sie ja gar nicht so viel gegessen haben und wundern sich deshalb, warum sie zunehmen. Deswegen lege ich mein Essen auf die Waage und staune manchmal, wie wenig z.B. 100 g Nudeln sind und wie viele Kalorien sie trotzdem haben.

    Zitieren

  9. Wer abNEHMEN will, muss abGEBEN:
    Solange du auf AbNEHMEN eingestellt bist, nimmst du dem Konditor wieder was ab!
    Coués AUTOSUGGESTION (www.coue.org, www.coue.ch, www.coue.it, usw.) hilft es zu lernen.
    Guten Erfolg!
    Franz Josef Neffe

    Zitieren

  10. Also wichtig zum abnehmen ist die richtige Ernährung! Du musst wissen wie viele Kalorien dein Körper am Tag verbraucht, danach musst du dich richten und im Defizit sein (sprich 200-500kcal weniger am Tag), aber damit nicht zuerst die schneller zugänglichen Muskelreserven angegriffen werden, musst du auch genügend Protein am Tag zu dir nehmen. Zudem deine Kohlenhydrat Zufuhr herunterschrauben :)
    Dazu dann 3 mal die Woche Sport und es geht ab :D

    Zitieren