Facebook Pixel

Erfahrungen mit Vertigoheel?

  1. Halli Hallo ihr Lieben. Ein leidiges Thema von mir, das bei der Hitze leider auch nicht gerade profitiert sind meine Schwindelattacken. Ich war zwar immer schon anfällig auf Kreislauf & Schwindel, aber in letzter Zeit wurde bzw wird es mir zu viel. Arzt-Check war ganz klar das erste was ich gemacht hab - da wurde nach Analyse jeder Art, inklusive CT etc. festgestellt, dass nichts festgestellt werden kann. ;) gut aber auch nicht gut, weil ich keine Ahnung habe was ich dagegen tun kann. habe schon versucht meine Lebensweise gesünder zu gestalten, aber so ungesund ist die auch nicht. ausreichend trinken, Bewegung, Ruhepausen & Co wurden schon brav integriert. da ich schwere Medikamente nach Möglichkeit vermeiden möchte, Bin ich jetzt bei meiner suche nach Rettung auf das natürliche Mittel Vertigoheel gestoßen - auch meine Ärztin meinte diese Woche , ich kann es ja mal Probieren, da es pflanzlich ist. kennt jemand von euch das mittel oder hat idealerweise Erfahrungen gesammelt und wäre so lieb zu berichten? danke danke & Schönen Abend noch!

    Zitieren

  2. Also ich denke mal, es ist auf jeden Fall gut, dass deinem Schwindel nichts Schlimmeres zugrunde liegt, das kann man mal vorweg nehmen! Und letztlich wenn du alles durch hast, es kann ja auch iwrklich immer sein, dass es die Hitze ist, die macht sehr vielen Menschen zu schaffen, das solltest du gar nicht unterschätzen. Und wenn man dann etwa einen sehr niedrigen Blutdruck hat, dann kann das schon auch sehr belastend sein und der Schwindel taucht eben auf.
    gut wäre mal zu sehen welche Art des Schwindels es ist, da kann man sich aber auch gut einlesen.
    Kenne das genannte Mittel auch und ich denke da spricht nichts dagegen, wenn du es probierst und siehst wie denn die wirkung bei dir ist. Man kann es ganz einfach in den Apos etwa bekommen. 

    Zitieren

  3. hallöchen und danke für deine Antwort! Habe heute auch mal nach dem Mittel in der Apotheke gefragt und mir wurde gesagt, dass ich es ruhig einmal ausprobieren kann. Die Wirkung setzt sich sanft ein. habe es dann auch mal gejauft und werde es testen. bin schon gespannt. hoffentlich legen sich dann meine schwindelanfälle, die kommen nämlich oftmals zu den unpassendsten momenten, was mir ganz schön unangenehm ist... woher kennst du denn das Mittel? Hast du es schon selbst einmal genommen oder jemand aus deinem bekanntenkreis?

    editiert am 02.08.19 um 19:07

    Zitieren

  4. Das würde ich dir sehr wünschen, dass du deine Schwindelattacken schnell in den Griff kriegst. Man leidet da ja nicht nur körperlich, sondern auch emotional drunter, oder?

    Selbst habe ich zum Glück bislang noch nicht mit heftigen Schwindelattacken zu tun gehabt, aber meinen Vater hat es vor einiger Zeit erwischt. Bei ihm ist es ein gutartiger Lagerungsschwindel, hat aber eine Weile gedauert, bis er die Diagnose bekommen hat. Um die Ursache im Gleichgewichtsorgan zu beheben hat er Übungen gemacht, bis die angeschlagen haben, hat er gegen die Symptome Vertigoheel genommen, was ihm gut geholfen hat. Mittlerweile hat er keine Schwindelattacken mehr, aber es ist eine gewisse Wahrscheinlichkeit gegeben, dass der Lagerungsschwindel irgendwann wieder auftreten wird. Dann ist es schon gut, wenn man weiß, was man dagegen tun kann.

    Zitieren