Facebook Pixel

Ernährung zum Muskelaufbau

  1. Mein Sohn ist nun verstärkt im Fitnessstudio unterwegs und macht für sein Leben gerne Kraftsport. Als Eltern freut es sich natürlich, dass das Kind auch sportlich aktiv ist, aber ein bisschen Sorgen mache ich mir da bei der ganzen Ernährung zum Muskelaufbau, die von seinem Fitnesstrainer empholen werden. Man kann einfach mal einen Blick auf www.fitnessaufbau.de/sporternahrung.html werfen, dann wisst ihr gleich was ich meine. Denkt ihr, dass die Produkte gut für einen Jugendlichen sind?

    Zitieren

  2. Mhm ich glaube ich würde da keine besondere Ernährung machen ... einfach normal und gesund essen und für ihn wird er denke ich mal verstärkt eiweiß brauchen.

    Zitieren

  3. Hoi
    Also mein Bruder macht das seit er 16 ist und seine Ernährung sieht so aus: besonders eiweißreich und fleischlastig. Zum frühstück isst er 4-6 Eier und gebratenen Speck, ab und an trinkt er diese ekelhaften eiweissshakes und isst viel Fleisch. Er sieht bisher nicht wie ein profibodybuilder aus, hat aber kräftige Muskeln.

    Zitieren

  4. Ich würde auch keine besondere Ernährung machen, das normale reicht volkommen..

    Zitieren

  5. Also gesund ist das sicherlich nicht, finde ich. Vor allem für Jugendliche - zumal deren Körper noch in der Entwicklungsphase sind.

    Zitieren

  6. So Sachen wie Wheyprotein oder spezielle Milkshakes würde ich nicht nehmen, wenn bei der normalen Ernährung alle wichtigen Stoffe schon enthalten. Aber die passende Ernährungsform im Einklang mit dem Training ist eine Kunst an sich und das kann man den Kids auch vermitteln, wie sie sich ernähren sollten nach laufintensiven Trainingsstunden. Jugendliche sollten aber in jungen Jahren von Mukselpräparaten Abstand halten, da sie noch in der Wachstumsphase sind.

    Zitieren

  7. Versuch es doch einfach mal mit einem Whey Protein Shake. Sehr viele meiner Freunde haben damit bereits sehr gute Erfahrungen gemacht und auch orrdentlich an Körpermasse zugelegt. Bei einem meiner besten Kollegen waren es sogar sechs Kilo in zwei Monaten.

    Zitieren

  8. Gesunde Ernährung reicht nach meiner Meinung.

    Zitieren

  9. Hallo. Die Frage ist doch aber, ob das alles so gesund ist, was man sich da an Nahrungsergänzungsmitteln einschmeißt. Ich finde eine gesunde Ernährung viel sinnvoller, als sich mit Eiweißshakes die Kilos und die Muskeln zu holen. Immerhin sind die Jugendlichen ja noch im Wachstum. Was ein Erwachsener mit seinem Körper macht, muss selbst verantwortet werden, aber als Eltern sollte man da doch noch ein Auge darauf werfen. LG

    Zitieren

  10. Ich denke nicht, dass diese Nahrungsergänzungsmittel gut für einen Jugendlichen sind. Klar sind Proteine gut für den Muskelaufbau, aber dann sollte man lieber mehr tiereisches und pflanzliches Eiweiß essen, anstatt Proteinshakes zu trinken.

    Zitieren