Facebook Pixel

Natürliche Mittel gegen Kopfschmerzen

  1. Am besten ist immer viel viel Wasser trinken. Kopfschmerzen kommen weil A) man hat nicht genug gegessen, B)nicht genug getrunken C) nicht genug geschlafen oder D) Nacken Verspannungen.

    Zitieren

  2. Ich habe zur Zeit ständig frühs Kopfschmerzen (wenn ich aufstehe) woran das liegen kann weiß ich nicht und wenn es so weiter geht will ich damit zum doc.

    Zitieren

  3. Bevor Bayer Asperin raus brachte, wurde Weidenrinde verwendet, die einen Wirkstoff enthält. Werden die richtigen Weiden mit richtiger Technik entrindet, wird das auch heute noch wirken. Ob das gut ist? Du solltest einen Arzt oder Naturheilkunler fragen.

    Zitieren

    Vom bösen Buben zum bösen Buben Hüter und dann bald zum Bubenhüter des Buben-Buben.

  4. Also was wirklich gut hilft ist ein vitaminreicher Gemüsesaft, der kann gegen den eventuell vorhandenen Vitaminmangel hervorragen helfen. Gerade Karotten und Spinat zusammen sind ein echter Killer was das angeht ;-). Generell helfen solche Hausmittel gegen die gängigen Wehwehchen echt gut. Habe hier eine tolle Zusammenstellung gefunden, die ich nicht vorenthalten will. Gutes soll man ja teilen :-)

    Zitieren

  5. Viele Tipps hast du ja schon erhalten. Was ich empfehlen kann bei Kopfschmerzen, die aufgrund von Verspannungen auftreten, ist das Kinesio-Taping. Das sind diese bunten Bänder, die auf die Haut geklebt werden. Kannst du sogar selbst machen. Das schöne ist, dass die Verspannungen aufgelöst werden und die Kopfschmerzen verschwinden, ohne Medikamente. Beim Taping kann dir auch nichts passieren, so dass es auch in der Schwangerschaft möglich ist. Am besten du geht in einem solchen Fall zu einem Physiotherapeuten. Die machen das für ein paar Euro auch und können sogar noch Tipps geben :).

    Zitieren