Facebook Pixel

Nikotingeruch von Nachbarn

  1. Wir wohnen in einem Reihenhaus mit Balkonen, die alle direkt aneinander angrenzen. Alle unsere Nachbarn rauchen und zwar ununterbrochen. Natürlich wollen sie den Gestank nicht in ihrer Wohnung haben und gehen zum Rauchen nach draussen auf den Balkon. Für uns ist es kaum möglich, mal die Balkontür zu öffnen, weil dann der Nikotingeruch in unsere Wohnung dringt. Selbst bei geschlossenen Fenstern zieht der Geruch irgendwie durch alle Ritzen zu uns ins Wohnzimmer. Mein Freund und ich können den Geruch als Nichtraucher absolut nicht ausstehen, am schlimmsten aber ist, dass wir ein kleines Kind haben und ich es dem Passivrauchen auf keinen Fall aussetzen möchte. Nun meine Frage: Habt ihr Vorschläge, wie ich vorgehen kann? Wir haben zu den Nachbarn eigentlich kaum KOntakt, da wir neu in der Wohnung sind. Allerdings hat die Familie, die unter uns wohnt, dasselbe gesagt. SIe haben auch ein kleines Kind. Sollten wir auf Rücksicht hoffen durch Kommunikation, oder wär es sonst möglich, ein generelles Rauchverbot zu erwirken??
    Vielen Dank.

    Zitieren

  2. Aber hallo, ist die Frage wirklich ernst gemeint???
    Wer drausen raucht, macht ja wohl nichts falsch... Ein Rauchverbot würde nie erlaubt werden, es wird wohl viel eher gelobt, dass eure Nachbarn draußen und nicht in der Wohnung rauchen...
    Wenn ihr damit nicht klar kommt, würd ich Euch empfehlen umzuziehen...
    Ps: Bin übrigens Nichraucher...

    Zitieren

  3. Hallo, ich kann dein Anliegen sehr gut nachvollziehen. Wenn euch der Rauchgeruch so in eurem Wohlbefinden stört und ihr auch nicht euren Balkon nutzen könnt dann würde ich das ganz dringend mal mit dem Vermieter besprechen und ihm euer Problem schildern. Vielleicht findest sich ja auch eine Lösung mit den rauchenden Mietern, dass sie beispielweise nur zu bestimmten (Tages)zeit nicht auf dem Balkon rauchen sodass ihr auch den Balkon mit den Kindern nutzen könnt.

    Zitieren

  4. Aber hallo? Natürlich ist diese Frage ernst gemeint. Und ich finde schon, dass Raucher etwas falsch machen, wenn sie grundsätzlich draussen rauchen ohne Andere vorher zu fragen. Ich halte das nämlich für sehr egoistisch. Sollen sie sich doch ihre eigene Wohnung zuqualmen!
    Ich habe dasselbe Problem, bin sozusagen von Rauchern eingekreist (dabei auch noch ein Zigarrenraucher), ob auf dem Balkon oder mit offenem Fenster. Der Rauch kommt eigentlich überall herein, wenn man mal lüften will oder durch die Wohnungstür. Man muss ständig beim Lüften aufpassen, wo es wieder qualmt...es ist wirklich sehr streng und natürlich als Passivraucher schädlich.
    In DE gibts es jetzt sogar ein Grundsatzurteil, dass man auf bestimmte rauch- resp. rauchfreie Zeiten bestehen kann. Notfalls gerichtlich einklagbar. Ich bin auch noch am Überlegen, aber bei so vielen qualmenden Mitbürgern weiss ich gar nicht, wo ich anfangen soll :-(
    Da hilft wirklich nur Ausziehen und hoffe, dass es anderswo besser ist.
    Zigaretten sind leider immer noch viel zu preiswert!

    Liebe Grüsse
    Lieschen

    Zitieren