Facebook Pixel

Schuppenflechte

  1. Hallo,

    ein guter Freund von meinem leidet ziemlich stark an Schuppenflechte, die hin und wieder mal bei ihm ausbricht. Das ist ja eine genetisch vererbte Hautkrankheit ... aber ich habe mich auch gefragt, ob sowas auch ansteckend ist? Ich hab dazu auch ein wenig im Internet gelesen. Aber nichts gefunden, ob man damit auch andere anstecken kann. ich denke zwar nicht aber sicher weiß ich das ja nicht. weiß jemand eine Antwort auf meine Frage?

    Zitieren

  2. hi whmyzonne9 (was hat es mit diesem namen auf sich???)

    also, ich habe auch einen freund, der davon betroffen ist und erhat schon seit fast 10 jahren dieselbe freundin. die hat sich bislang nicht damit angesteckt, weswegen ich nicht glaube, das schuppenflechte ansteckend ist.

    Zitieren

  3. Okay ... scheint ja tatsächlich nur der Betroffene dran zu leiden. gerade in jungen Jahren (Pubertät) stell ich mich das auch ziemlich schwierig vor. Naja gut zu wissen. Vielen Dank für deine Antwort! :)

    Zitieren

  4. Der Sprachtherapeut Erwin Richter ("Die Befreiung von Stottern durch Autosuggestion";) war bis zum 27.Lebensjahr selbst schwerer Stotterer.
    Dann löste er das Problem schnell und wirksam mit Autosuggestion in der hohen Qualität von E.COUÉ.
    Ohne dass er extra dran gedacht hatte, war er damit auch über eine ärztlicherseits für unheilbar erklärte Schuppenflechte hinausgewachsen.
    Sich selber wachsen machen durch die Kraft des Geistes ist ein guter Weg.
    Guten Erfolg!
    Franz Josef Neffe

    Zitieren

  5. Die Schuppenflechte ist NICHT ansteckend. Ich leide selbst in unregelmässigen Schüben an Schuppenflechte. Diese Hautkrankheit macht, dass sich die Zellen der Haut schneller fortbilden als normal. Normalerweise erneuert sich die Haut innert 3 Wochen und schuppt dann ab, bei der Schuppenflechte findet diese Erneuerung innert 7 - 10 Tagen statt. Die rosa Färbung entsteht durch die bessere Durchblutung während dieser schnelleren Zellerneuerung.
    Auslöser ist bei den meisten Schuppenflechten-Patienten Stress (psychische Belastung) oder eine akute Krankheit wie z.B. Grippe.
    Also wir Schuppenflechten Patienten sind absolut nicht gefährlich :). Eine Meidung von uns ergibt zusätzlichen Stress, was einen Schub wiederum verlängern kann.

    Zitieren

  6. Die Schuppenflechte ist nicht ansteckend, obwohl es ansteckend aussieht. Ich muss jedesmal erklären, dass meine Schuppenflechte keine Infektion ist. Nur in den kalten Jahreszeiten leide ich an den Symptomen wie Juckreiz und extreme Trockenheit. Glücklicherweise sind nur kleine Hautareale (Ellenbogen) betroffene. Diese Fragen wie "Was hast du da? Ist es ansteckend?" irritieren echt :mad:

    Zitieren

    psoeasy