Facebook Pixel

Schwanger während Corona? Was sind Ihre Erfahrungen?

  1. Herzlichen Willkommen zur I-COPE Studie!
    Diese Abkürzung steht für „International COVID-19 Pregnancy Experiences“. Ziel dieser Studie ist es, das Erleben von schwangeren Frauen während der Corona Pandemie besser zu verstehen und zu erforschen ob und wie sich das Stresserleben in Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie auf schwangere Frauen und ihre Babys auswirkt. Wir möchten gerne ein tieferes Verständnis dafür gewinnen, was schwangere Frauen in dieser Zeit vor Stress schützt und was das Stresserleben erhöhen könnte.
    Teilnahmevoraussetzungen für diese Studie sind, dass Sie mindestens 18 Jahre alt, fliessend Deutsch sprechen und schwanger sind. Es können alle schwangeren Frauen teilnehmen, egal in welcher Schwangerschaftswoche Sie sich befinden. Bei der Studie handelt es sich um eine Online-Umfrage welche ca. 25 Minuten dauert.
    Haben wir Ihr Interesse geweckt und glauben Sie, die obengenannten Kriterien zu erfüllen? Dann können Sie unter https://www.unipark.de/uc/ch_uni_zuerich_ditzen_Is/c1d3/ teilnehmen.
    Selbstverständlich werden Ihre Antworten absolut vertraulich behandelt und anonymisiert, so dass Rückschlüsse auf individuelle Personen nicht möglich sein werden.
    Die Teilnahme an dieser Studie ist freiwillig. Wenn Sie teilnehmen, haben Sie jederzeit das Recht, die Studie ohne Angaben von Gründen vorzeitig zu beenden.
    Vielen herzlichen Dank!

    Zitieren

  2. Interessante Umfrage! 
    Ich kenne leider niemanden, der seit Corona schwanger wurde - ich habe nur gelesen, dass es Frauen nach der Geburt (im März und April) deutlich besser ging als sonst, weil sie weniger Besuch hatten und somit weniger gestresst waren...Corona hatte also doch auch positive Auswirkungen, wenn man so will ;-)

    Zitieren