Facebook Pixel

wie schütze ich meine Kinder vor einer Herbstgrippe?

  1. Hallo zusammen


    Meine Kinder werden jeden Herbst ein bis zweimal krank, meistens erst Erkältung, dann Grippe. Ich nehme ab Oktober immer Echinacea... hilft aber nicht sooo viel. Hat jemand Tipps wie ich das Immunsystem meiner Kinder stärken kann? am liebsten wären mir so alte Hausmütterchen-Tipps, die helfen meistens am besten.


    Danke schon Mal!

    GRuss,


    E.

    Zitieren

  2. Ich würde ihnen einfach mehr Vitamin C geben, entweder Braustabletten oder einfach viel Orangensaft, Papayas, Zitronen etc. Aber achtung, der Körper kann Vitamin C nur am morgen zusammen mit etwas Fettigem aufnehmen, Saft am Nachmittag nützt gar nichts!

    Zitieren

  3. Liebe Emily,

    ihr solltet euch viel draussen bewegen. Wer viel drinnen hockt stärkt seine Abwehrkräfte bestimmt nicht. Ansonsten hilft eine gesunder Ernährung: viel trinken, Gemüse und Obst, Vollkornprodukte etc.

    Zitieren

  4. Ja, draussen spielen tut ihnen auch gut, einfach schön warm einpacken;-)

    Zitieren

  5. Hallo

    Ich habe selber zwei Kinder und meine waren in den ersten 4Jahren auch immer wieder erkältet. Jede Erkältung die deine Kinder durchmachen stärkt Ihr Immunsystem. Schlecht wäre, wenn sie nie erkätet wäre. Du kannst es unterstützen mit Echinacea oder auch mit Oranol Multivitaminsaft. (den haben meine Kinder sehr gerne) Diesen gebe ich ihnen immer in den Wintermonaten, danach mache ich wieder Pause. Die Erkältungen kannst du leider nicht(oder nur bedingt) verhindern, aber sieh es positiv, jede Erkältung oder Grippe die sie durchgemacht haben (so lästig sie auch ist) kommt nicht wieder und lässt Ihre Abwehrkräfte sträken.

    Liebe Grüsse

    Bingelina

    Zitieren

  6. Danke Bingelina


    aber waren deine auch immer so lange erkältet? bei uns dauert das manchmal 2 bis 3 Wochen.... Und dann stecken sie mich und meinen Mann natürlich auch wieder an... Ich habe sie mal durchchecken lassen , ernsthaft krank sind sie nicht..

    Zitieren

  7. Hallo Emily

    Ja. Einmal war mein Sohn von Dezember bis März immer wieder Erkältet und auch Krank. Ich dachte schon an eine Allergie (was es aber nicht war, zum glück) Es war für mich so nervenaufreibend, dass ich sie dann mal kurzerhand in mein Auto gepackt hatte und zu meiner Tante gefahren bin, um mich einwenig zu erholen. So schlimm war es dann zum glück nie mehr. Mittlerweiler hat es sich stabilisiert und wie gesagt ich gebe ihnen durch die Wintermonate Oranol und damit habe ich es sehr gut im Griff.....(wenn auch nicht immer ;-) ) Sie werden älter und mit der Zeit wird es weniger. Mittlerweiler ist mein Sohn 9 und war auch schon kein einzigesmal im Winter krank oder Erkältet. Wie gesagt es hilft dem Imunsystem sich so zu stärken. Und lass dich nicht verrücktmachen. Es wird besser.

    Ich drück dir die Daumen, dass es dieser Winter schon weniger wird....!!!

    Liebe Grüsse

    Bingelina

    Zitieren

  8. Guten Morgen Bingelina



    danke für deinen Kommentar, das beurhigt mich schon, dass das mit der Zeit besser wird... Die Kleinen tun mir auch leid, wenn sie immer so verschnupft rumlaufen und nicht schlafen können. ich werde uns dann heut emal eine Familienpackung Oranol bersorgen;-)

    Liebe Grüsse und danke dir!

    Zitieren