Facebook Pixel

Wie wird die Neurodermistis endlich mal besser?!!

  1. Hoi

    Mein Sohn hat seit er 3 ist Neurodermitis. Bisher habe ich ihn immer mit Cortison Salbe eingerieben, wenn er sich fest gekratzt hatte. Aber eigentlich finde ich das Zeug nicht so gut. Kennt Ihr eine Creme die gut hilft? Vielleicht etwas Pflanzliches.

    Im Herbst wollen wir in die Ferien fahren. Ich habe gehört am Meer wird die Neurodermitis besser. Ist es da egal welches Meer? Mittelmeer oder Atlantik? Habt Ihr Erfahrungen gemacht?

    Zitieren

  2. Hallo


    Ich habe selbst Neurodermistis. Gerade im Sommer, wenn ich schwitze tut das natürlich weh und das Jucken ist unerträglich. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mir die Atlantikluft guttut. Da heilen die betroffenen Stellen immer schneller ab als zu Hause. Deshalb fliegen wir schon seit Jahren auf die Kanaren oder nach Portugal. es ist auch allgemein bekannt, dass das Mittelmeerklima bei Hauterkrankungen nicht so viel nützt.

    Zitieren

  3. Hallo

    Ich hatte selber Neurodermitis.
    Seit einigen Jahren ist dies aber nicht mehr stark, oder gar nicht mehr aufgetretten.
    Als Kind und vorallem in der Pubertät war es dann am schlimmsten. Geholfen hat mir dazumal nur die Cortison Salben (Elecom Creme) und sehr stark fettende Salbe.
    In den Ferien war es anfangs noch nervend da sich durch das schwitzen die Ausschläge verstärkten. Das Meerwasser und die hohe Luftfeuchtigkeit tat aber dann sehr gut.
    Vorsichtig muss man aber dann auch bei der Sonnencreme sein. Ich darf noch immer keine Creme mit Parfüm oder zu stark chemische Zusatzstoffe benutzen. Hier kann ich dir die Daylong Sonnencreme empfählen - Kauf diese aber in der Drogerie und frag unbedingt nochmals nach.

    Weitere Tipps gegen Neurodermitis:
    Nicht zu lange Duschen/Baden - trocknet die Haut aus
    Natürlich das übliche - gesunde Nahrung
    Viel Luft an die Haut lassen

    Bei mir war es auch noch mit der Psyche verbunden, Stress etc. Und auch das Rauchen (auch passiv in der Wohnung).

    Warst du eigentlich schon mal in der Dermatologischen Klinik in Zürich? Die haben mir dazumal sehr geholfen.

    Zitieren

  4. 11jähriger Junge, Neurodermitis am ganzen Körper, nach ärztlicher Kortisongabe Verschlimmerung, der Arzt: "Damit müssen sie leben."
    Mutter kommt mit dem Jungen zu D.Dorn, weil sie gehört hat, dass man über die Wirbelsäule Einfluss auf die meisten Gesundheitsprobleme haben kann.
    Dorn fühlt die Blockade am 9.Brustwirbel. Über die dort austretenden Nerven sollten die Nebennieren gesteuert werden, dass sie Kortisol produzieren.
    Der Junge muss sich nach Anleitung bewegen während Dorn mit dem Daumen an den Wirbel drückt und die Blockade löst.
    14 Tage später war alles ausgeheilt.
    Im Dorn-Finder findest Du Dorn-Adressen zur PLZ.
    Außerdem empfehle ich das Programm vom 9.Dorn-Kongress.de am 5./6.Oktober 2013 in Memmingen. Der ist für alle, die Hilfe suchen und selbst etwas fürt sich und ihre Familie tun wollen. Da wird man nicht nur informiert sondern klann die Dorn-Methode auch (kostenlos) ausprobieren. Die Kosten sind mit 25 / 35 € für einen Kongress extrem niedrig.
    Nebenbei: Man kann das Problem auch über die geistig-seelische Steuerung lösen, z.B. durch Autosuggestion oder Schlafsuggestion (Beispiele s. Coué Brief 9!).
    Guten Erfolg!
    Franz Josef Neffe

    Zitieren

  5. Ich wünschte, dass ich etwas anderes als meine Vorredner zu berichten hätte.
    Ich bin selbst Neurodermitikerin seit 25 Jahren und ich wurde immer auf die nächste Lebensphase vertröstet. Doch ich bin immer noch nicht Beschwerdefrei :(

    Zitieren

  6. Neurodermitis ist bislang einfach noch nicht heilbar. Zusätzlich kommt erschwerend hinzu, dass jeder Mensch anders reagiert. Aber wie Martin schon sagt, spielt die Psyche genauso mit rein wie das Klima und die Ernährung. Bei manchen klingt die Krankheit mit dem Alter auch einfach ab.

    Zitieren

  7. Selbstverständlich ist Heilung auch bei Neurodermitis möglich.
    Kein Mensch ist kompetent für Aussagen wie "Unheilbar", "Damit müssen Sie leben", "Da kann man nichts machen" usw.
    Das sind nur leere Phrasen, die erst durch ihre AUTOSUGGESTIVE Wirkung das Problem schaffen und am Leben halten.
    Jeder kann aber Autosuggestion BESSER lernen.
    Guten Erfolg!
    Franz Josef Neffe

    Zitieren

  8. Diese Hautkrankheit kann mit der Pupertät verschwinden. Der Hautarzt hat auch gesagt, dass sie nach der Geburt eines Kindes weg sein kann. Ansonsten ab ans Salzmeer. Ich habe die Erfahrungen gemacht, dass das Meersalz lindert und deshalb kaufe ich das in der Drogerie und setze es dem Badewasser zu und außerdem hilft Fettcreme.

    Zitieren

  9. Ich persönlich würde dir das Mittelmeer empfehlen. Atlantik kann ich jetzt nicht viel zu sagen ... aber Mittelmeer ist echt gut. Sehr klares Wasser etc ... und alles da. Sehr empfehlenswert ... und die Wärme und alles ...

    Zitieren

  10. Eine Bekannte fährt mit ihrem Sohn auch 1-2 x im Jahr ans Mittelmeer. Ihm tut das Wasser dort wohl auch sehr gut. Wirklich heilbar scheint Neurodermitis laut http://symptomat.de/Neurodermitis ja nicht zu sein. Einzig eine Linderung ist durch Salben und Cremes zu erwarten. Stelle ich mir wirklich schrecklich vor.

    Zitieren