Facebook Pixel

Fasnacht

  1. Mein Sohn will als Nelson Mandela an die Fasnacht, weil sie gerade in Geschichte über ihn gesprochen haben. Er ist total begeistert von diesem Freiheitskämpfer und will sich deshalb als er verkleiden für die Schul-Fasnacht. Er will sich Gesicht und Hände schwarz anmalen. Ich finde es zwar toll, wie er sich von diesem mutigen Mann beedindrucken lässt, ich denke aber, dass wenn ein Junge schwarz angemalt an die Fasnacht geht, wird das sicher missverstanden. Ich habe Angst, dass ihm dann Rassismus vorgeworfen wird...



    übertreibe ich? oder was soll ich da tun?

    Zitieren

  2. wie alt ist dein Sohn? Wenn er alt genug ist, erklär es ihm doch!! wenn sie gerade Nelson Mandela in der Schule hatte, weiss er ja sowieso dass Menschen unterschiedlicher Hautfarbe manchmal Probleme miteinander haben...

    Zitieren

  3. Ich verstehe deine Bedenken gut.... Ich glaueb ich würde meinen Sohn so nicht rauslassen, einfach aus Angst, dass sich einer davon provoziert fühlen könnte....

    Zitieren

  4. ich würde das auch nicht machen lassen... mein Kind wollte das auch mal, er wollte Will Smith sein, weil er ein so grosser Fan ist... Wir haben dann ohne ihm den Grund zu sagen, einfach ein anderes hübsches Kostüm gesucht und konnten ihn überzeugen. VIel Glück;-)

    Zitieren

  5. Hallo
    Die Diskussion ist ja schon länger her...dennoch möchte ich kurz darauf was sagen: ich bin selber dunkelhäutig. Ich finde es brutal, was ich von Euch zu lesen bekomme! Wenn Eure Kinder von anderen Menschen - die jetzt halt dunkelhäutig sind - fan sind, dann unterstützt sie! Die Kinder haben sich nämlich nicht überlegt, wie sie dann aussehen, denen ist es egal - Hauptsache sie können wie ihre "Vorbilder" sein. Ihr als Eltern könnt Ihnen Eure Bedenken auf den Weg mitgeben. Aber auch am Kostüm mitbasteln. Schreibt an, wer sie sein wollen.
    Zudem wird es wohl an der Schul-Fasnacht Lehrpersonen haben. Die sprechen auch mit den Kinder, wenn was vorfallen würde...

    Zitieren