Facebook Pixel

Hilfe! Sohn schlägt andere Kinder in Kita

  1. Hallo
    zusammen,

    gestern hatte ich ein ernstes Gespräch mit der Leiterin der Kita. Sie sagt, dass mein jüngster Sohn seit längerer Zeit andere Kinder schlägt und sie auch anstiftet, andere zu schlagen. Ich habe mich den ganzen Abend gefragt, was ich als Mutter falsch gemacht habe.  Ich habe gestern mit ihm gesprochen und er hat gesagt, dass die anderen Kinder nicht mit ihm teilen wollten. Bei seinem älteren Bruder hatte ich nie solche Probleme.... Wie soll ich das ganze angehen? Kann mir jemand helfen?

    Zitieren

  2. Mit ihm reden und das immer wieder wenn es passiert. 
    Du solltest Ihn versuchen klar zu stellen das, wenn man jemanden schläg nicht das bekommt was man will und keine zwingen kann einem was abzugeben. 
    Schlägt er denn auch sein Bruder wen Ihm was nicht passt ?

    Zitieren

  3. du solltest ihm beibringen das er die anderen fragen soll wenn er was haben will wenn sie nicht teilen sollte dein sohn auch nicht mit ihnen teilen

    Zitieren

  4. Falsch maxchen ist immer so eine Sache, so darf man das nicht sehen, aber da ist es eben jetzt an der Zeit sich dem Problem zu stellen und viele Gespräche mit deinem Sohn zu führen übers Teilen, oft kann man ihnen sowas auch spielerisch vermitteln. Denkst du er könnte sich an irgendjemanden ein Vorbild genommen haben?

    Zitieren

  5. Ich würde hier zunächst einmal zurückfragen. Klar musst du auch selber schauen, was du tun kannst um das Problem zu lösen, jedoch würde ich auch schauen, was die Kita machen kann. Bei der Kita in die unser Sohn geht (Bambi-Tag in Birsfelden), gab es auch ein Kind, das andere geschlagen hat. Das wurde dann sofort thematisiert in der Gruppe und das Verhalten hat dann nachgelassen.

    Zitieren

  6. Hey 

    Ist aber gut, dass es im KiGa so gehandhabt wird dass offen darüber geredet wird. 
    Da kennt man auch andere Fälle :)

    Mein Sohn zum Beispiel hat sich total verändert gehabt und ich habe mir dann natürlich sorgen gemacht. Er war nie so gewesen und vor allem ging es ihm dabei auch nicht gut.

    Ich habe verschiedene Methoden zur Besserung versucht aber nichts wollte so richtig anschlagen. Die letzte Möglichkeit war dann eine kleine Therapie ( berk-pawlitzek.de ) zu machen. Es war ein großer Schritt aber es hat im Endeffekt auch wirklich geholfen !

    Zitieren

    Mein Bett und ich, wir lieben uns, nur der Wecker will es nicht akzeptieren.

  7. Woher kommt das denn bei ihm? Also das würde ich mal versuchen zu ergründen, auch gemeinsam mit den Erziehern. Das muss er ja nahezu zwangsläufig irgendwo beobachtet haben.

    Zitieren

  8. Hallo MayDay,

    also ich würde mir da nicht so viele Sorgen machen. Es kann nun mal vorkommen, dass Kleinkinder ab und zu ein bisschen aggressiv sind. Das hat mit der Erziehung nichts zu tun, sie schubsen und beißen manchmal, es ist normal in dem Alter. Kleine Kinder können Ihre Gefühle noch nicht benennen und  sind von ihnen einfach überwältigt.

    Das ist die Aufgabe der Erzieherin, Deinen Sohn zur Seite zu nehmen und ihm zu erklären, was er falsch macht. Sie könnte ihn zum Beispiel auf einen Stuhl setzen und warten, bis er sich beruhigt hat. Zu Hause kannst Du Deinem Sohn zum Beispiel ein Kissen anbieten, worauf er schlagen darf, wenn er wütend ist. So ähnlich könnte es auch in der KiTa funktionieren. So tut Dein Sohn keinem weh und lernt langsam, seine Gefühle zu erkennen und zu akzeptieren.

    Ganz liebe Grüße

    Julia  

    Zitieren

  9. Hi,

    du hast als Mutter nichts falsch gemacht. Das ist ein blöder Vorwurf. Du musst nur dem Kind täglich mit Gesprächen beibringen, dass diese anderen Kinder seine Freunde sind und diese nicht geschlagen werden dürfen. Mit zunehmenden Alter wird er das sowieso verstehen.

    Viele Grüße
    HansWerner12

    Zitieren

    HansWerner12