Facebook Pixel

Provokation

  1. Hallo Zusammen

    Wie soll ich mich verhalten, wenn meine Tochter in gewissen Situationen provoziert?

    Danke für die Hilfe

    Zitieren

  2. Hallo Sabina Cecca :)
    Wie alt ist denn deine Tochter und wie provoziert sie dich denn? Denn es macht ja einen Unterschied, ob sie in der Pubertät oder erst 4 Jahre alt ist...

    Zitieren

  3. Lat. provocare = hervorrufen.
    Wenn deine Tochter das besser kann als du, bist du gut beraten es von ihr abzuschauen und zu lernen.
    Sie spricht in Dir Kräfte an, mit denen du offensichtlich nicht so gut im Gespräch bist.
    Drum folgen diese, deine Kräfte deiner Tochter besser als dir.
    Ist doch interessant, oder?
    Die 7jährige Sabrina z.B. wurde von ihrer Lehrerin täglöich vor der Klasse blamiert.
    Sie verstand, dass ihre Lehrerin die eigenen Kräfte das nicht absichtlich tun ließ sondern getrieben wurde.
    Sabrina erkannte, dass man mit den Kräften der Lehrerin BESSER umgehen konnte als sie.
    Sabrina lernte "zaubern".
    Sie schickte den Kräften ihrer Lehrerin im Geiste alles, was ihnen zum GUTsein fehlte.
    Das veränderte die Atmosphäre und die Lehrerin binnen Tagen total.
    Sabrina löste ihr Problem, indem sie das Problem ihrer Lehrerin löste: durch DENKEN.
    Sabrina bestrafte die Kräfte der Frau nicht auch noch sondern eröffnete ihnen einen Ausweg und eine neue Entwicklung mit GEISTeskraft.
    Wozu sind wir schließlich mit GEIST begabt?
    Ich wünsche dir ebenso guten Erfolg.
    Franz Josef Neffe

    Zitieren

  4. Hallo Julia Anna

    Meine Tochter ist 5.
    Kennst Du dieses Problem?

    Zitieren

  5. Hallo Sabina

    Kinder wollen ihre Grenzen testen, und wenn du auf die Provokation eingehst, vermerken sie einen Erfolg. Sie haben dich in der Hand und das darfst du nicht zulassen. Hilfreich fände ich eine genauere Schilderung der Provokation. Dann könnte ich dir vllt besser helfen...

    Zitieren