Facebook Pixel

Schulweg alleine?

  1. Sali

    Mein mittlerer Sohn geht seit letztem Jahr in die Primarschule. Sein Bruder kommt jetzt nach den Sommerferien in die Sekundarschule. Da bedeutet, dass er ihn nicht mehr auf dem Schulweg begleiten kann. Die zwei sind morgens sonst immer zusammen gegangen und der Grosse hat ein wenig aufgepasst. Mein Mittlerer ist nämlich ziemlich schlurig was das angeht. Im Winter ist er fast vor ein Auto gelaufen.
    Er will aber jetzt trotzdem nach den Ferien unbedingt alleine gehen. Soll ich das dulden? Oder soll ich ihn begleiten? Leider wird das aber nicht immer gehen. weil ich tielzeit arbeite. Ich kann aber doch nicht extra jemanden bezahlen, damit er meinen Sohn zur Schule bringt? Wie macht ihr das?:confused:

    Zitieren

  2. Grüezi Kira

    Wohnen noch ein paar andere Schulkinder bei euch in der Nähe, oder vielleicht ein paar Klassenkameraden deines Mittleren? Dann könnten man es doch so organisieren, dass sie alle zusammen gehen, oder? Wär das ne Idee?

    Zitieren

  3. Mamas sind mit ihren Kindern sehr direkt verbunden.
    Was sie denken + fühlen, strahlen sie ständig aus und diese Strahlen gehen übeall durch, bis ins Herz.
    Wenn Du also denkst + fühlst, dass Dein Junge schludrig ist und fast in ein Auto rennt, strahlst Du genau das in sein Herz.
    Mütter sind mächtige SENDER.
    Das kann aber auch Dein Vorteil sein, wenn Du verstanden hast.
    Dann optimierst Du nämlich Dein Sendeprogramm.
    Wenn Du eine Anleitung dazu brauchst, lies COUÉs kleines Buch über Autosuggestion = den eigenen Einfluss!
    Ich freue mich auf Euren Erfolg.
    Franz Josef Neffe

    Zitieren

  4. Mein Sohn kommt jetzt auch in die zweite Klasse der Primarschule und er läuft seit der 3. Woche der 1. Klasse alleine (ohne Erwachsene Person). Er läuft mit einem Jungen aus seiner Klasse und manchmal auch noch mit anderen Kindern. Er hat einen Schulweg von fast einem Kilometer und ich vertraue im voll. Ich finde Du solltest es Deinem Sohn zutrauen und ihn mit anderen Kindern laufen lassen. romaanpa

    Zitieren

  5. mein ältester (13) ist auch schon früh alleine gegangen. er hat aber auch ein besonders gutes gedächtnis und merkt sich neue wege sehr schnell :) der schulweg ist bei uns aber auch nicht ganz so lang. meine zwei töchter (10 und 8), die beide in die primaschule gehen, bringe ich immer noch zur schule, aber nur weil der kindergarten meiner jüngsten (5) dort ganz in der nähe ist ;) sonst könnten die beiden das auch schon alleine.

    Zitieren