Facebook Pixel

Tochter mit 16 nach Lloret?

  1. Hallo ihr Lieben

    Ich habe eine 16-jährige Tochter, die diesen Sommer mit ein paar Freundinnen gleichen Alters nach Lloret fahren will (wohl eine der bekanntesten Partydestinationen unter Jugendlichen, vergleichbar mit Mallorca). Als Vater bin ich jedoch sehr besorgt über Sie, was Ferien anbelangt. Findet ihr einen Ferienaufenthalt in Lloret mit 16 Jahren zu krass? Wir diskutieren gerade, ob ich es ihr erlauben soll oder nicht, aber ich möchte es ihr echt nicht vermiesen. Ich muss sagen, dass sie für ihr Alter schon sehr reif ist, ich jedoch Angst von den besoffenen Leuten dort unten habe, die nur auf das Eine aus sind. Und was die Sicherheit (KO-Tropfen, Betrügereien etc.) anbelangt sowieso. Mit 16 Jahren beginnt ja so die Phase, wo man lernt, seine Kinder loszulassen und ihnen blind zu vertrauen.
    Deshalb, würdet ihr eurem 16-jährigem Kind eine Reise nach Lloret erlauben?

    LG

    editiert am 23.07.14 um 10:10

    Zitieren

  2. Sehr schwierige Situation. Das liegt wohl ganz klar an dir, wie fest du deiner Tochter vertrauen kannst. Du kennst Sie wohl am besten. Was sagen denn die anderen Eltern von ihren Freundinnen? Dürfen die alle mit Erlaubnis gehen? Mit 16 Jahren ist es schon sehr nah an der Grenze, und wer weiss was 16 Jährige alles anstellen können. Mit 18 wär's mir also lieber..

    Zitieren

  3. Hi jelly_bean_5

    Merci für die Antwort. Ich vertraue Ihr sehr und wir verstehen uns ziemlich gut (sie ist nicht so eine schwere, mühsame Pubertierende, aber manchmal schon..). Von dem her sollte es kein Problem sein. Ja, die anderen Eltern erlauben es ihren Freundinnen und ich habe es ihr jetzt auch erlaubt mit der Bedinung dass sie alle 1-2 Tage eine Pflichnachricht schreibt wie es ihr so geht und wie es so abläuft. Dann kann ich mit ruhigem Gewissen schlafen gehen :)

    LG

    Zitieren

  4. Also ich würde das ganz klar nicht billigen. Erst wenn sie 18 Jahre ist. Aber ich bin ja nicht du..

    Zitieren

  5. Ich glaube nicht, dass ich das früher gedürft hätte. Ich finde es aber ganz wichtig, dass man seinen Kindern auch zeigt, dass man ihnen vertraut und an sie glaubt. Wenn man seinen Kindern ins Gewissen redet und sagt, dass man ihnen vertraut und man glaubt, dass sie die richtigen Entscheidungen treffen, werden manchen 16-jährigen denke ich auch auf einmal pflichtbewusster, als man vorher gedacht hätte ;) Ich denke also, dass ich es meiner Tochter auch erlaubt hätte. Früher oder später muss man die Kleinen ja ziehen lassen... ;)

    Zitieren

  6. Ich denke es ist richtig sie in den Urlaub fahren zu lassen. Ein Kind ist sie mit 16 ja auch nicht mehr. Finde die Lösung mit den Handynachrichten richtig gut.

    Zitieren

  7. Wie lief es denn? Ich glaube, ich hätte das nicht erlaubt. Kann ich mir nicht vorstellen. 16 und Lloret ist meiner Meinung nach zu früh. Ich fand es damals zur Abschlussfahrt schon recht heftig. Moment... Da war ich ja auch erst 17. Aber immerhin kurz vorm 18.

    Zitieren

    Ich verspreche nichts, aber das halte ich auch!

  8. Warum denn nicht, es ist ein gutes Ort, da kann fur sie nicht schlechtes passieren :) 

    Zitieren

  9. Also ich verstehe deine Sorgen. Ich wäre da auch strikt dagegen!

    Zitieren