Facebook Pixel

Eizellen einfrieren?

  1. Hallo Leute,

    heute mal mit einem anderen Thema. Und zwar habe ich letztens von dem "Social Freezing" gehört. Ich habe auch einen Thread dazu gefunden, dieser war allerdings schon sehr alt. Ich finde das Thema sehr spannend und es gibt viele Fragen, die ich mir dazu Stelle: Wieso macht man das? Ist das in Deutschland legal? Wie sind die Meinungen dazu? Würdet ihr das machen? und so weiter.

    Freue mich über eure Kommentare.

    Zitieren

  2. Hallo,

    da hat du aber ein sehr umstrittenes Thema eröffnet. :P Du weißt bestimmt, das Social Freezing die Meinungen der Menschen extrem spaltet. Deswegen versuche ich nun einfach deine Fragen so neutral wie möglich zu beantworten.
    Zu deiner Frage nach dem "warum"? Das können ganz verschiedene Gründe sein, weshalb Frauen sich für dieses Verfahren entscheiden. Zum Beispiel das Ablaufen der 'biologischen Uhr'; der Wunsch nach Kindern, jedoch ist kein fester Partner vorhanden oder einfach der falsche Zeitpunkt. Es gibt natürlich noch mehr Gründe, doch diese sind mir jetzt spontan eingefallen. Nun zu deiner Frage, ob Social Freezing in Deutschland legal ist: Ja, ist es. Und langsam wird es in Deutschland auch immer bekannter. In den USA gibt es dieses Verfahren schon länger und ist dort auch noch populärer. Dich scheint das Thema wirklich sehr zu interessieren, deswegen schau doch mal auf dieser Infoseite: http://www.eizelleneinfrieren.com/ Dort findest du Erfahrungsberichte, etwas zu Risiken, Kosten, zum Verlauf und vieles mehr. :) Ich hoffe, dass ich dir deine Fragen ein wenig beantworten konnte. :)

    Liebe Grüße.

    Zitieren

    Denn zu Zeiten der Not bedarf man seiner Verwandten.

  3. Ich fand es sehr interessant deinen Beitrag zu lesen und deine Meinung zu hören. :) Danke schön!

    Zitieren

  4. Ein Grund kann auch die Karriere sein. Manche Frauen wollen in ihren jungen Jahren reinklotzen und an ihrer Karriere arbeiten. Eine Schwangerschaft, so denke manche Frauen, ist dann hinderlich, weil sie dann für einen Zeitraum ausfallen und das sei für ihre Karriere nicht förderlich. Für eine Frau ist es schließlich nach wie vor nicht so leicht, Karriere zu machen.
    Das Thema ploppte letztes Jahr erst richtig auf, als Facebook und Apple bekannt gaben, dass sie diese Methode ihren Mitarbeiterinnen anbieten und finanzieren.
    Ich finde das strittig. Einerseits könnte man es als nette Geste den Frauen gegenüber sehen, die ohnehin mit dem Gedanken spielen, später erst Mutter zu werden. Andererseits kann es auch komplett anders intepretiert werden. Es ist wirklich schwierig.
    Die faz hatte damals u.a. darüber berichtet. Den Artikel dazu fand ich ganz gut.

    Zitieren

  5. Hallo
    wenn man nicht den perfekten Mann gefunden hat, aber gesunde Eizellen haben möchte, finde ich das eine gute Idee.
    Oder wenn man später erst Kinder möchte.
    Mit freundlichen Grüßen
    Maurer67

    Zitieren

  6. Die moderne Reproduktionsmedizin bietet ja auch genügend Möglichkeiten, von der Insemination über IVF bis hin zur Samenspende, gibt es ein breit gefächertes Angebot. Immer wieder heiß diskutiert- Social Egg Freezing, das Einfrieren von jungen Eizellen, die dann zum richtigen Zeitpunkt wieder aufgetaut, befruchtet und in die Gebärmutter eingesetzt werden können.
    Wenn die Familienplanung noch ungewiss ist oder der passende Partner fehlt, können Frauen ihre Eizellen für eine spätere Schwangerschaft einfrieren lassen. Doch „Social Freezing“ ist umstritten, zumal die Methode Risiken für Mutter und Kind birgt.
    Das Einfrieren von Eizellen wird als großes Freiheitsversprechen verkauft. Das ist nichts Neues. So war es bei der Einführung jeder neuen Technologie. Diesmal heißt es, die Frauen hätten eine größere Freiheit bei der Familienplanung, wenn ihre jungen Eizellen auf Eis gelegt werden. Um ehrlich zu sein, unterstütze ich nicht diese Idee. es ist so falsch... alles muss seinen Weg gehen. Bei gesundheitlichen Problemen kann die künstliche Befruchtung jederzeit durchführen werden.

    Zitieren