Facebook Pixel

Kinderwunsch durch Leihmutter. Ja oder Nein

  1. Hallo zusammen! Ich bin überzeugt, dass man das Glück nicht kaufen. Wenn eine Frau ein Kind nicht selbst austragen kann, etwa durch eine Gebärmuttererkrankung, gibt es in einigen Ländern die Möglichkeit, eine Leihmutter das Kind austragen zu lassen. Aber aufgrund der ethischen, juristischen und auch gesellschaftlichen Komplikationen, die sich aus einer LM und seiner verschiedenen Modelle ergeben, verbieten das Embryonenschutzgesetz eine solche in Deutschland. Eine Leimutter ist manchmal der letzte Ausweg für Paare, die sich ein Kind wünschen. Zeit.de sagt:" Der ganz große Babyboom findet daher in den Ländern statt, die in denen die Leihmutterschaft ein ganz legales Geschäft ist: in 18 von 50 Bundesstaaten der USA ist das so, in Indien, Thailand (das jetzt aber an einem Verbot arbeitet) oder in der Ukraine. In allen diesen Ländern gibt es sogar Agenturen. Ihr Angebot: Sie fädeln den Deal zwischen Eltern, Fruchtbarkeitskliniken und Mietmüttern vor Ort ein und vermitteln zwischen den Parteien ? von der Zeugung bis zur Empfängnis." Ich habe kein präzise Antwort darauf. Das hat Vor-und Nachteile. 
    Alles Gute 

    Zitieren

  2. Hallo zusammen! AmeliE, bin ich mit Ihnen einverstanden. Alles hat seine Vor-und Nachteile. Und alles soll man zuerst gründlich nachdenken. Und Wer trägt die Verantwortung, wenn alles nicht so läuft wie geplant? Ich interessiere mich für die Antwort auf diese Frage. Und auch die Eltern, die diesen Weg gehen, möchten ein Kind. Aber oft Leimutter bring zur Welt Zwillinge oder sogar Drillinge. Und wenn die Eltern wünschen nur ein Kind, was macht man dann? Was wird mit Kinder? Das ist ziemlich komplizierte Frage.
    LG

    Zitieren

  3. Hallo zusammen! Es ist so, dass Gott den Menschen geschaffen hat, nicht als Instrument von Freude für den anderen Menschen. Die Leute, die keine Kinder bekommen können, haben die Möglichkeit eines adoptieren. Aber nicht kaufen. Ehrlich gesagt schockiert es mich, dass so viele Leute das ok finden. Ein Mensch ist kein Ware, die sich per Vertrag bestellen lässt. Die Grund liegt darin, dass ein Mensch einen anderen nicht für seine Arbeit bezahlt, oder für sein Talent, was ihn von den Gott gegeben ist, sondern für sein Körper nämlich für Miete. Dies ist natürlich eine gottlos Sache. Eine Frau, die einem Paar das Kind zur Welt bringen entscheidet, trägt unter dem Herzen ein Kind 9 Monate, jeder Tag das Baby war mit sie ein Ganze. Dann war Geburt. Und einen Tag muss diese Frau den Eltern ein Kind nach der Vortrag geben. Denken Sie dass sie das aus ehrlichen Herzen macht? Sie geht dieser Weg, weil keine andere Möglichkeit hat, den eigenen Kinder zu erziehen und zu ernähren. 
    LG

    Zitieren

  4. Guten Tag. 

    Mein Name ist Mila, Ich komme aus der Ukraine, zur Zeit lebe Ich mit meiner Familie in Tschechei. Wir haben bereits Dauerwohnsitz erhalten. In dieser Zeit bin ich eine Leihmutter (19 Schwangerschafts Woche) für eine sehr nette Familie aus Deutschland.

    Ich mache aber auch eine Agentur und helfe die Leute gewunschte Kinder zu bekommen. Unsere Leimetterinen sind in Ukraine und auch in Tschechei. Wir arbeiten mit Reprogenesis Klinik in Brno auch mit Polnische und Ukrainische Kliniken. Alle Fragen über die Organisation der Leihmutterschafts Programme beschäftigen wir. Im Moment meine Freundin sucht eine Familie die eine Leimutter brauchen. Sie hat schon Erfahrung.... 
    email. - Mila@hopeandhappiness.me

    Zitieren

  5. Schönen guten Tag!

    Ab einem bestimmten Alter ist es meiner Meinung nach einem möglichen Kind theoretisch sogar unfair und meiner Meinung nach unverantwortlich, denn wenn es dann aus der Schule kommt ist man schon über 70 und muss sich eventuell mit dem Thema Tod schon auseinandersetzen. 

    Wenn du im Moment ein solches Bedürfnis haben solltest, kannst du ja mal hier vorbeischauen und dir ein Reborn-Baby anschaffen. Dann merkst du auch recht bald, ob das ein wirklich großer Kinderwunsch ist oder ob das Muttersein doch Nichts für dich ist. 

    Zitieren

  6. In gewisser Weise kann ich nachvollziehen, dass das ein schönes Konzept sein kann. Allerdings finde ich persönlich es schon etwas befremdlich, einer mehr oder weniger Fremden so eine Verantwortung zu übergeben. Aber ich denke, da kommt es immer darauf an, welche Vorstellungen man selbst hat. Allerdings bin ich mir grad nicht sicher: Ist es in Deutschland nicht sogar verboten, sich eine Leihmutter zu engagieren?

    Zitieren

  7. Ich finde dies ist ein ganz schwieriges Thema. Für mich selbst würde ich so einen Schritt nicht in Betracht ziehen, aber andereseits kann man gut reden wenn man nicht in der Situation ist, in der so etwas erstrebenswert erscheinen könnte... ich würde daher niemanden verurteilen, der sich (aus trifftigen Gründen) dafür entscheidet. 
    Ich denke solche ethischen Problematiken in Zusammnehang mit Elternschaft werden uns in Zukunft und mit dem Fortschtreiten der Wissenschaft in diesem BEreich noch viel mehr beschäftigen...

    Zitieren

  8. Übrigens, ich hab vor kurzem eine Sendung über das obengenannte Paar angesehen. Sie bekamen ihre Kinder mit Hilfe einer Leihmutter in der Ukraine( die Leihmutter sieht wirklich super aus). Und sie besuchen ihre Leihmutter, das finde ich ganz toll!
    www.wirwollenkinder.de falls jemand das ansehen will

    Zitieren

  9. Für meisten Paare, die den unerfüllten Kinderwunsch haben, ist die Leihmutterschaft die einzige Chance, eigenes Kind zu bekommen. Die Leihmütter machen eine wirklich große Sache für diese Eltern und das soll gut bezahlt sein, das ist wohlverdient. Sie kümmern sich um das Baby während neun Monate, obwohl es nicht ihr ist. Sie helfen den Paaren, ihren sehnlichsten Wunsch zu erfüllen und endlich ein kleines Baby auf den Armen zu halten. Ich habe selbst mit Hilfe der Leihmutter mein Kind bekommen und ich bin ihr bis in alle Ewigkeit dafür dankbar sein.  

    Zitieren

  10. Ich habe es auch gehört;)ich habe auch über die Leihmutterschaft nachgedacht;)aber jetzt bin ich so Nachdenklich .Es gefällt mir die wunderbare Geschichte von der Familie Geißdörfer aus Deutschland.
    Ich freue mich wirklich für Sie;)):)



    http://de.newseurope.info/?p=53077

    Zitieren