Facebook Pixel

Künstliche Befruchtung - ja oder nein?

  1. Für viele Paare mit Kinderwunsch ist die Methode oft die letzte Möglichkeit, dass die Frau doch noch schwanger wird. Die ICSI-Methode wird vor allem angewandt, wenn die Spermien des Mannes nicht beweglich genug sind oder es zu wenige von ihnen gibt. Bei der künstlichen Befruchtung wird dann ein ausgewähltes Spermium in die Eizelle injiziert. Das Thema ist sehr unfangreich. eine mentale Vorbereitung auf eine künstliche Befruchtung wie ICSI, IVF ist wichtig. So muss man ruhig psychisch und emotional bleiben. es ist wie bei jedem Plan- wenn Sie etwas Großes vor haben, ist es wichtig, dass Sie alle Kräfte darauf konzentrieren. Wenn möglich sollte die Vorbereitung vor dem Anfang der Hormonstimulation abgeschlossen sein. Die Behandlung unterliegt bestimmten Richtlinien und Bestimmungen.Paare, die Probleme mit der Empfängnis auf natürlichem Wege haben, entscheiden sich immer öfter für künstliche Befruchtung. Das heißt neben hormoneller Behandlung und künstlicher Befruchtung, auch die operativen und medikamentösen Behandlungsmethoden bei Störungen der Fruchtbarkeit. die Reproduktionsmedizin ist ein Teilgebiet der Medizin, welches sich mit der Fortpflanzung, sowie der Prophylaxe, Diagnose und Therapie ihrer Fehlfunktionen, der Fertilitätsstörungen, beschäftigt.

    Zitieren

  2. In Deutschland sind etwa 15% aller Paare von einem unerfüllten Kinderwunsch betroffen. Oftmals hat dies körperliche Ursachen, die unter Umständen von medizinischer Seite umgangen werden können. Die eigentliche Wahl der Methode stellt eine Gemeinschaftsentscheidung zwischen dem Paar und der Fruchtbarkeitsklinik dar. Die fortschrittlichen medizinischen Methoden machen es heute oft möglich, den ersehnten Kinderwunsch dennoch zu erfüllen. Mittels künstlicher Befruchtung kann eine Schwangerschaft realisiert werden. Häufig sind auch Störungen des Hormonhaushalts ausschlaggebend für eine ausbleibende Schwangerschaft. Mithilfe von hormonellen Medikamenten kann der Hormonhaushalt korrigiert werden und so eine Schwangerschaft begünstigen. Aus verschiedenen Gründen, die wir oft nicht erklären können, bleibt dieser Wunsch für manche Menschen unerfüllt. Manchmal gelingt es einfach nicht, auf natürlichem Wege schwanger zu werden.Die Medizin kann Paaren mit Kinderwunsch helfen, diesen zu erfüllen. Paare, die Probleme mit der Empfängnis auf natürlichem Wege haben, entscheiden sich immer öfter für künstliche Befruchtung. Die Reproduktionsmedizin beschäftigt sich mit der Erforschung, der Diagnostik und der Behandlung von Prozessen der Fortpflanzung.

    Zitieren

  3. höhere Erfolgschancen bei künstlicher Befruchtung sind unterschiedlich. die Richtlinien regeln die medizinischen Einzelheiten zu den Voraussetzungen, Methoden und medizinischen Indikationen sowie zum Umfang der ärztlichen Maßnahmen zur Herbeiführung einer Schwangerschaft durch künstliche Befruchtung. die Entscheidung für ein Kind ist für viele Paare essenzieller Teil für die gemeinsame Lebensplanung. eine künstliche Befruchtung kann für Paare infrage kommen, die sich Kinder wünschen, aber aus unterschiedlichen Gründen auf natürlichem Weg -also durch Geschlechtsverkehr -keine bekommen können. künstliche Befruchtung verhelfen immer häufiger zum Wunschkind. Heute ist es nicht mehr ungewöhnlich, wenn Frauen über 40 noch Mütter werden. die moderne Medizin hält verschiedene Kinderwunschtherapien bereit. die leistungen der modernen Medizin ermöglichen den Menschen mit der verletzten reproduktiven Funktion die Kinder zu haben. zur Therapie werden abgestimmt auf die jeweilige Situation des betroffenen Paares verschiedene Behandlungsmöglichkeiten angeboten. Die meisten Kinderwunschzentren haben die Möglichkeit, Hormonbehandlungen und reproduktionsmedizinische Maßnahmen wie ICSI und IVF durchzuführen. sehr vielen Paaren die sich Kinder wünschen, selbst aber keine bekommen, versuchen oftmals, mit künstlicher Befruchtung eine Schwangerschaft herbeizuführen.

    Zitieren

  4. JA,JA,JA
    dank modernsten Methoden und hervorragenden Ergebnissen im Bereich Reproduktionsmedizin kann man auch den unfruchtbaren Paaren helfen, die schon ihre Hoffnung verloren haben, Eltern zu werden. Sehr gut, die Klinik hat eine riesige Erfahrung und moderne Technologien.medizinischer Forschung und modernster Technik kann gegen einen unerfüllten Kinderwunsch heute einiges getan werden. Viele Paare gehen deshalb den Weg der künstlichen Befruchtung.Allerdings kann die moderne Medizin in vielen Fällen beinahe Wunder wirken.Da die Medizin hier in den Zeugungsakt eingreift und der Vorgang von der natürlichen Sexualität eines Paares entkoppelt ist, wird die Zeugung von vielen Menschen als künstlich empfunden. eine Schwangerschaft durch künstliche Befruchtung kann durch unterschiedliche Behandlungen herbeigeführt werden. Viele IVF-Zentren zählen bei Bekanntgabe ihrer Erfolgszahlen jeden positiven Schwangerschaftstest als erfolgreiche Behandlung. Zuerst mit Hilfe Reproduktionsmedizin,natürlich- schwangerschaft. Dabei wird das gesamte Spektrum der heute verfügbaren Diagnostik eingesetzt, um die Ursachen der Unfruchtbarkeit bei beiden Partnern abzuklären..  Über 75% der Patienten können wir dank modernster Reproduktionsmedizin zu ihrem ersehnten Kind verhelfen.
     

    Zitieren

  5. ist eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege nicht möglich, können dank der Fortschritte in der Medizin verschiedene Methoden der künstlichen Befruchtung die natürliche Empfängnis unterstützen. Voraussetzung für die Kostenübernahme ist, dass beide Ehepartner bei Beginn des Behandlungszyklus älter als 25 Jahre sind, die Frau aber noch nicht das 40 Lebensjahr und der Mann noch nicht das 50 Lebensjahr vollendet hat, doch hier gibt es verschiedene Situationen...  zuerst, die Erfolgschancen einer künstlichen Befruchtung hängen nicht nur von den persönlichen Voraussetzungen der Ehepartner ab, sondern auch von der medizinischen Sorgfalt, die in jeder Phase der Behandlung ausgeübt wird. der Kinderwunsch bleibt aber oft bestehen und kommt mit zunehmendem Abstand wieder stärker zur Geltung, so dass eine Schwangerschaft und ein Baby immer mehr herbeigesehnt werden -bei manchen Frauen schneller, bei anderen später. hier auch wichtig, das Paar muss in aufrechter Ehe oder in eheähnlicher Lebensgemeinschaft leben. Zum Glück bietet die moderne Medizin viele Möglichkeiten, dass der Kinderwunsch vieler Paare doch in Erfüllung geht. Die momentane Fruchtbarkeit lässt sich bei unerfülltem Kinderwunsch durch verschiedene Untersuchungen feststellen.

    Zitieren

  6. das ist richtig, seit Einführung der ICSI-Therapie gibt es Diskussionen darüber, ob die Anwendung dieser Methode bei den auf diese Weise gezeugten Kindern zu einer höheren Fehlbildungsrate führt. weil für die meisten Paare ist es ein aufregender Moment, wenn sie beschließen, eine Familie zu gründen. ja,ja doch manchmal bleibt der Schwangerschaftstest negativ und der Kinderwunsch unerfüllt. und hier kann Reproduktionsmedizin helfen. nicht immer hat das medizinische Gründe.  die ICSI-Therapie stellt in gewisser Weise eine Erweiterung der klassischen IVF-Behandlung dar. so interessant, die ICSI-Therapie wurde erstmals 1992 erfolgreich angewandt und hat danach sehr rasch ihren Siegeszug um die Welt angetreten. Heute werden weltweit etwa die Hälfte aller Behandlungsverfahren in der Reproduktionsmedizin nach der ICSI Methode durchgeführt und es kommen jährlich mehrere hunderttausend Kinder zur Welt, die nach der ICSI-Behandlung gezeugt wurden. besonders Männer mit einer hochgradig verminderten Samenqualität -und dies ist üblicherweise die Patientengruppen für die eine ICSI-Therapie angewendet wird. hier wichtig Untersuchung um sicherzugehen, dass Störungen der Kindsentwicklung rechtzeitig erkannt und behandelt werden können.

    Zitieren

  7. alles ist möglich. Dank medizinischer Forschung und modernster Technik kann gegen einen unerfüllten Kinderwunsch heute einiges getan werden. Reproduktionsmedizin kann möglicherweise Paaren  helfen. auch ein wichtiger Faktor ist das Alter. doch immer mit einer künstlichen Befruchtung haben auch Paare, die ungewollt kinderlos sind, die Chance, eine Familie zu gründen. ich kenne persönlich, für viele Paare ist ein unerfüllter Kinderwunsch quälend. die künstliche Befruchtung ist deshalb oftmals die letzte Chance auf ein Baby. auch manchmal der dritte Versuch einer IVF oder ICSI kann nur übernommen werden, wenn beim ersten oder zweiten Versuch eine Befruchtung stattgefunden hat. ehh ja, Millionen von Frauen und Männern in Deutschland wünschen sich ein Kind, können aber auf natürlichem Wege keines bekommen. Schätzungen gehen davon aus, dass fast jedes zehnte Paar deshalb medizinische Unterstützung in Anspruch nimmt. besonders drei Methoden werden dabei besonders häufig angewandt. hier wichtig welche Methode der künstlichen Befruchtung sinnvoll ist, hängt von der individuellen Situation des Paares mit Kinderwunsch ab. deshalb werden beide zunächst sorgfältig medizinisch untersucht, um die Ursache der Unfruchtbarkeit festzustellen. 

    Zitieren

  8. Insgesamt ist die Chance, nach einer ICSI ein Kind zu bekommen, umso geringer, je älter eine Frau ist. Liegen sonst keine weiteren Gründe für Unfruchtbarkeit vor, ist bei diesen Ursachen für Unfruchtbarkeit die Chance, im Rahmen einer IVF oder ICSI schwanger zu werden, sehr hoch. Das Prinzip der ICSI-Methode liegt darin, dass der Befruchtungsvorgang mittels einer Mikromanipulation unter einem speziellen Mikroskop "nachgeahmt" wird. Eine Fruchtbarkeits (besonders ICSI) -Behandlung ist für manche Paare die einzige Chance, ein leibliches Kind zu bekommen. Vor diesem Hintergrund sind für sie die Erfolgsraten der reproduktionsmedizinischen Verfahren sehr wichtig. ICSI ist ein häufig angewendetes Verfahren in der Reproduktionsmedizin.
    Angezeigt ist die ICSI hauptsächlich im Falle einer ungenügenden Spermienqualität, sodass in der Regel zunächst eine Aufbereitung der Spermienflüssigkeit erfolgt, bevor eine Samenzelle ausgewählt werden kann. BioTexCom ein Zentrum für Reproduktionstechnologien in der Ukraine,bietet an eine Leistungspaket mit Informations-und Organisationsbezogenen Lösungen für die Überwindung von medizinischen Problemen im Bereich der assistierten Reproduktion mit Hilfe von dem IVF, ICSI bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit -die Programme Eizellspende und andere.

    Zitieren